Prinz Harry und Herzogin Meghan verschanzen sich in ihrer Luxus-Villa

Harry und Meghan verschanzen sich in Luxus-Villa
00:35 Min

Harry und Meghan verschanzen sich in Luxus-Villa

Prinz Harry und Herzogin Meghan fühlen sich beobachtet

Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) auf dem Präsentierteller! Die beiden royalen Aussteiger leben seit Mitte März mit Söhnchen Archie (1) in der 16,5-Millionen-Villa von Filmproduzent Tyler Perry (50) in Los Angeles. Das Problem: Meghan und Harry fühlen sich beobachtet. Denn direkt nebenan ist das Erholungsgebiet Franklin Canyon Park, wo Einheimische gerne spazieren gehen. Wie sich das Promi-Paar jetzt einbunkert, zeigen wir im Video.

RTL Royal Podcast

Anwesen liegt direkt neben Erholungsgebiet

Mehr Privatsphäre für Harry und Meghan! Nach dem Megxit wollen die beiden ein neues Leben, fernab der britischen Königsfamilie und der Öffentlichkeit, starten. Eine Entscheidung, die das Paar vor allem auch für Söhnchen Archie getroffen hat, der so normal wie möglich aufwachsen soll. Doch als neuen Lebensmittelpunkt haben sich Harry und Meghan ausgerechnet Los Angeles ausgesucht – die Hauptstadt der Paparazzi. Und die warten nur darauf, die royale Aussteiger-Familie in einem privaten Moment abzulichten.

In ihrer Luxus-Villa in der Reichen-Community Beverly Ridge hatten sich Harry und Meghan eigentlich sicher gefühlt – bis jetzt. Laut "Daily Mail" wurden nun im Zuge der Corona-Lockerungen in Kalifornien Wanderwege in der Umgebung wieder frei gegeben. Einer davon führt offenbar direkt am Anwesen der Sussexes vorbei und gewährt deshalb angeblich einen guten Blick auf das Gelände, wie es heißt. Und: Es gibt sogar einige Hügel drum herum, die neugierige Blicke zusätzlich begünstigen. Dass dort nun wieder Menschen unterwegs sind, scheint dem Paar direkt aufgefallen zu sein. Denn sofort am ersten Tag der Lockerungen wurden zügig Sichtschutz-Planen und Zäune aufgestellt.