Prinz Harry und Herzogin Meghan: Ihr Buchdeal umfasst angeblich vier Werke

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Werden sie in ihren Büchern weitere, pikante Details enthüllen?
Prinz Harry und Herzogin Meghan: Werden sie in ihren Büchern weitere, pikante Details enthüllen? © dpa, Andrew Milligan, ihe kay sab

Vier royale Enthüllungsbücher geplant?

Prinz Harry (36) veröffentlicht im kommenden Jahr seine Memoiren. Doch dieses eine Buch ist offenbar nur die Spitze des Eisbergs. Wie die britische Tageszeitung "Daily Mail" berichtet, soll Harrys Deal mit dem Verlag Random House insgesamt vier Bücher umfassen.

Meghan verfasst "Wellness Guide"

Dafür sollen die Sussexes fürstlich entlohnt werden: Der 36-Jährige und seine Ehefrau Herzogin Meghan (39) kassieren angeblich eine Gage zwischen 35 und 40 Millionen US-Dollar (rund 34 Millionen Euro). Meghan, die Anfang Juni das Kinderbuch "The Bench" veröffentlicht hat, soll eines der vier Bücher schreiben. Geplant sei eine Art Wellness Guide.

Zweites Buch wird nach dem Tod der Queen herauskommen

Über den Inhalt von Harrys zwei weiteren Büchern ist bislang nichts bekannt. Allerdings will die "Daily Mail" erfahren haben, dass das zweite Buch nach seinen Memoiren erst nach dem Tod seiner Großmutter, Queen Elizabeth II. (95), erscheinen soll.

Der Bruder von Prinz William (39) soll laut "Page Six" bereits seit fast einem Jahr an seinen Memoiren schreiben. Das Buch wird voraussichtlich Ende 2022 erscheinen. „Ich schreibe dies nicht als Prinz, als der ich geboren wurde, sondern als der Mann, der ich geworden bin", beschrieb Harry auf der Webseite "Archewell.com" sein Werk. Der Journalist, Pulitzer-Preis-Gewinner und Ghostwriter J. R. Moehringer (56) soll ihm dabei unter die Arme greifen.

Wer muss vor Prinz Harrys Buch zittern?
02:23 Min

Wer muss vor Prinz Harrys Buch zittern?

Darum wird es in Harrys Memoiren gehen

Bisher ist lediglich bekannt, dass Harry in seinem Buch den Fans neben seiner Kindheit einen Einblick in seine Freude im Dasein als Ehemann und zweifacher Vater geben und wohl auch ein dunkles Kapitel aufschlagen wird: Der Bruder von Prinz William wird laut Mitteilung von seiner Zeit im Militär berichten, die ihn zweimal an die Front nach Afghanistan führte.

Lese-Tipp: Royal-Experte Michael Begasse: Was die Royals über Prinz Harrys Memoiren denken

spot on news/ (lkr)