Schauspiel-Auftritt im neuseeländischen Fernsehen

Prinz Harry macht besondere Ankündigung: Das ist sein neues Herzensprojekt

Erste Einblicke in seinen Neuseeland-Spot
02:16 Min

Erste Einblicke in seinen Neuseeland-Spot

Prinz Harry (37) nutzt einen seiner seltenen TV-Auftritte, um die Werbetrommel für ein neues Herzensprojekt zu rühren. Im neuseeländischen Fernsehen macht der Aussteiger-Royal eine besondere Ankündigung: In Zukunft unterstützt der Zweifach-Papa ein Projekt, das nachhaltiges Reisen in den Mittelpunkt rückt. Für die Werbekampagne hat sich der 37-Jährige nicht lumpen lassen und ist extra nach Neuseeland gereist, wo er seine Schauspielfähigkeiten zur Schau stellte. Ob ihm Ehefrau Herzogin Meghan (40) dafür Nachhilfe gegeben hat? Wie sich der Prinz als Werbedarsteller meistert, das sehen Sie oben im Video.

Nachhaltiges Reisen in Neuseeland

Neben dem Auftritt im Werbeclip, der auf dem neuseeländischen Sender Māori TV ausgestrahlt wurde, hat der 37-Jährige eine Videobotschaft aus seinem Haus in Kalifornien aufgenommen. Das neue Projekt von „Travalyst“, der Reiseinitiative, die Harry 2019 ins Leben gerufen hat, soll nachhaltigen Tourismus bekannter und zugänglicher machen. „Wir werden immer wieder nach unserem Feedback zu unseren Reisen und Erfahrungen gefragt, aber was würde passieren, wenn unser Urlaub uns bewerten würde?“, so der royale Aussteiger.

Und weiter: „Das ist eine wichtige Frage und wir möchten, dass Sie alle uns helfen, sie zu beantworten.“ Das erste Projekt der Initiative konzentriert sich auf Neuseeland und zielt darauf ab, in Zusammenarbeit mit den neuseeländischen Ureinwohnern, den Māori, sowie Experten und Reiseveranstaltern in dem Land zu lernen, wie nachhaltiges Reisen unter Berücksichtigung der lokalen Kultur, Umwelt und Praktiken durchgeführt werden kann.

Ein Herz für Natur und Tierwelt

Harry betont dabei, wie wichtig es ist, von den nachhaltigen Lebenspraktiken der Māori zu lernen: „Jedes Jahr wünschen sich immer mehr von uns bessere Möglichkeiten und zum ersten Mal bemüht sich ‘Travalyst’ darum, dies für alle zu verwirklichen, die lokale Gemeinschaften unterstützen wollen und sich um Natur und Tierwelt kümmern.“ Und weiter: „Mit unserer ersten Kampagne wollen wir die Menschen dazu ermutigen, das Drehbuch umzudrehen.“ Der Herzog hat das Land in der Vergangenheit bereits mehrfach besucht und war im Oktober 2018 mit Meghan im Auftrag der Krone unterwegs. Heute repräsentiert er zwar nicht mehr das britische Königshaus, aber dafür die Werte, für die er steht. (lkr)