Prinz Harry in Australien auf Solotour: Schwangere Herzogin Meghan muss Termine abblasen

Schwangere Herzogin Meghan braucht eine Pause

Muss man sich Sorgen machen? Am Sonntag (21. Oktober) warteten australische Fans in Sydney gespannt auf Prinz Harry und seine schwangere Frau Herzogin Meghan, die gemeinsam zu einem Straßenrennen im Rahmen der "Invictus Games" erscheinen sollten. Doch der werdende Papa tauchte alleine auf. Jetzt ist klar, warum: Meghan muss es ruhiger angehen lassen. Womit die Herzogin sich entspannt hat, können Sie im Video sehen.

Prinz Harry ohne Herzogin Meghan
Zum Straßenrennen am 21. Oktober in Sydney war Prinz Harry ohne Herzogin Meghan erschienen. © picture alliance / empics

Das Königshaus gab ein Statement ab

Wie ein Reporter der "Daily Mail" jetzt via Twitter berichtete, soll ein Sprecher des britischen Könighauses verraten haben, dass die Herzogin einige Termine der royalen Pazifikreise aus ihrem Plan streichen musste: "Nach einem anstrengenden Programm haben der Herzog und die Herzogin beschlossen, Meghans Zeitplan für die nächsten Tage kurz vor der letzten eineinhalbwöchigen Tour etwas zu verkürzen." Sorgen müsse man sich allerdings keine machen. Meghan müsse sich zwar hin und wieder etwas ausruhen, im Großen und Ganzen fühle sie sich aber ziemlich wohl.

Herzogin Meghan und Prinz Harry
Herzogin Meghan und Prinz Harry am Sonntag (21. Oktober) bei einem Segel-Event im Hafen von Sydney - die Schwangere blieb konsequent sitzen. © picture alliance / empics

Bei einem Segel-Event später am Tag schipperte die Schwangere schon wieder an Harrys Seite durch Sydneys Hafen - allerdings konsequent im Sitzen.

Die Schwangerschaft wurde pünktlich zum Start der Royal-Tour verkündet

Pünktlich zum Start von Harrys und Meghans erster internationaler Tour ließ das Königshaus am 16. Oktober über sämtliche Social-Media-Kanäle die Baby-Bombe platzen. Nur fünf Monate nach der großen Traumhochzeit im Mai erwarten der Herzog und die Herzogin zum ersten Mal Nachwuchs. Ihr kleiner Schatz soll im Frühling 2019 das Licht der Welt erblicken.