Prinz Harry & Herzogin Meghan: Kein Adelstitel für eine Tochter?

Meghan & Harry: Kein Adelstitel für eine Tochter

Meghan & Harry: Kein Adelstitel für eine Tochter

Royale Ungerechtigkeit: Kein Adelstitel für eine Tochter von Meghan und Harry

Nach der famosen royalen Hochzeit könnte für Prinz Harry und Herzogin Meghan schon bald die Nachwuchsplanung auf dem Programm stehen. Doch welches Kind würde den Titel 'Duke of Sussex' erhalten? Eine Tochter schon mal nicht ...

Kein männlicher Erbe bedeutet das Ende des Herzogtums von Sussex

Die royale Etikette und das Prozedere von Thronfolgen und Titeln ist eine Wissenschaft für sich, wie auch das neueste Beispiel zeigt: Laut alter Regelung würden gemeinsame Töchter von Prinz Harry und Herzogin Meghan keine Adelstitel erhalten. Der Titel des 'Herzogtums von Sussex' würde also nicht an einen weiblichen Nachkommen vererbt werden.

Im Falle eines Sohnes sähe das jedoch ganz anders aus: Er würde den Titel 'Duke of Sussex' übernehmen. Dies betrifft tatsächlich den erstgeborenen Sohn – auch, falls dieser ältere Schwestern hat. Sollte das Prinzenpaar jedoch nur Mädchen zur Welt bringen, würde der Titel des Herzogtums von Sussex erneut aussterben. Allerdings gibt es eine Ausnahme: Die Queen könnte diese alte Regelung außer Kraft setzen – so sie es denn wollte.

Ganz titellos würden die Töchter von Prinz und Herzogin aber nicht ausgehen. Welche Titel aus "Gründen der Höflichkeit" vergeben würden, erfahren Sie in unserem Video.