Prinz Harry & Herzogin Meghan: Ihr "Babymoon"-Wochenende kostete schlappe 38.000 Euro

Harry und Meghan gönnen sich Luxus-Wochenende
00:45 Min Harry und Meghan gönnen sich Luxus-Wochenende

Drei Tage Romantik pur bevor das royale Baby kommt

Da ließ sich Prinz Harry nicht lumpen: Für ein letztes romantisches Wochenende zu zweit vor der Geburt des royalen Babys lud er seine Meghan ins 5-Sterne-Hotel "Heckfield Palace" ein, wie die "Sun" berichtet. Kostenpunkt für drei Tage Verwöhnprogramm und Abendessen am Kaminfeuer: 38.000 Euro! Warum der stolze Preis möglicherweise gerechtfertigt ist, zeigen wir im Video.

"Sie gingen in Gummistiefeln spazieren und aßen leckeres organisches Essen"

Kurz vor der Geburt des royalen Babys haben es Herzogin Meghan und Prinz Harry noch gerade so geschafft, in ihr neues Zuhause Frogmore Cottage umzuziehen, wie britische Medien berichten. Zuletzt sah es so aus, als würde ihr neues Heim, dessen Renovierung 3,3 Millionen Euro gekostet haben soll, wegen diverser Änderungswünsche der werdenden Eltern nicht mehr rechtzeitig vor dem Baby fertig.

Weil so ein Umzug natürlich stresst und die beiden auch bald keine ungestörte Pärchenzeit mehr genießen können, kam eine kleine romantische Auszeit in einem Luxushotel mit Spa und privatem Kino vor der Geburt gerade recht. Ein Insider verriet der "Sun": "Sie wollten komplette Entspannung. (...) Sie gingen in Gummistiefeln spazieren und aßen leckeres organisches Essen." Den anderen Gästen sind Prinz Harry und Herzogin Meghan dabei möglichst aus dem Weg gegangen. Nur drei Bodyguards zum Aufpassen durften die Zweisamkeit der werdenden Eltern stören. Deren Zimmer gab es übrigens zum Schnäppchenpreis von knapp 400 Euro pro Kopf.