Prinz Charles: Lustige Reaktion zu seinem neuen Enkelkind

Das sagt Prinz Charles zu seinem Enkelkind
Das sagt Prinz Charles zu seinem Enkelkind © picture alliance

Jetzt spricht Opa

Am Montag, den 23. April, um 11:01 Uhr vormittags hat das dritte Kind von Prinz William (36) und Herzogin Kate (35) das Licht der Welt erblickt. Aus der ganzen Welt trudeln seitdem Glückwünsche für die nun dreifachen Eltern und ihren kleinen Prinzen ein, der nach wie vor namenlos ist. Neben den Salutschüssen für den jungen Prinzen in London hat sich nun auch Opa Prinz Charles (69) öffentlich zu seinem dritten Enkel geäußert - doch schwingt da etwa Sorge mit?

Prinz Charles: "Das einzige Problem..."

"Wir sind beide hoch erfreut über die Neuigkeiten", heißt es in dem offiziellen Statement von Prinz Charles und seiner Ehefrau Camilla (70), das das Clarence House auf dem Twitter-Account veröffentlichte. "Es ist eine große Freude, ein weiteres Enkelkind zu haben", verkündete der 69-Jährige und schob hinter: "Das einzige Problem ist, dass ich nicht weiß, wie ich mit ihnen Schritt halten soll."

Neben dem noch namenlosen Jungen hat Prinz Charles bereits zwei weitere Enkelkinder. Der Erstgeborene von William und Kate, Prinz George, kam am 22. Juli 2013 auf die Welt. 

Perfekter Auftritt von Herzogin Kate nach der Geburt
01:28 Min

Perfekter Auftritt von Herzogin Kate nach der Geburt

Seine Schwester, Prinzessin Charlotte, erblickte am 2. Mai 2015 das Licht der Welt. Bei den Wettanbietern in Großbritannien stehen für das dritte Royal Baby die Namen Edward, Albert, Arthur oder James hoch im Kurs. Der kleine Prinz nimmt in der Thronfolge Platz fünf ein.

spot on news