VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Prinz Charles: Betrugsskandal um gefälschte Kunstwerke

Prinz Charles besitzt gefälschte Kunstwerke
00:32 Min Prinz Charles besitzt gefälschte Kunstwerke

Gefälschte Kunstwerke im Herrenhaus

Kunstliebhaber Prinz Charles (70) ist offensichtlich im Besitz von Fälschungen. In einem seiner Herrenhäuser war ein Gemälde von Claude Monet ausgestellt, das gefälscht sein soll. Auch einen unechten Picasso soll der Royal besitzen. Wie der Betrug aufgeflogen ist, verraten wir im Video. 

Der Thronfolger lässt gefälschte Kunstwerke abhängen

Das muss ein Stich ins Herz eines jeden Kunstsammlers sein. Prinz Charles, der in seinen Herrenhäsuern Werke von großen Malern ausstellt, ist wohl auf einen Betrüger hereingefallen. Ein Gemälde von Claude Monet, das im Original einen Wert von 58 Millionen Euro besitzt, soll nicht echt sein. Der Thornfolger war angeblich komplett ahnungslos. Nach Bekanntwerdung des Betrugs, lies er die Fälschung sofort aus seinem Herrenhaus entfernen, heißt es.