Prinz Charles: Außergewöhnliches Geburtstagsgeschenk für Enkel Prinz George

Prinz Charles in Darwin, Australien, am 10. April 2018.
Prinz Charles pflanzt gerne Bäume. So auch zur Geburt von Prinz George. © Getty Images, Mick Tsikas - Pool

Außergewöhnliches Präsent für Enkel George

Prinz Charles (69) hat sich zur Geburt seines ersten Enkels, Prinz George (5), ein besonderes Geschenk einfallen lassen. Was genau es ist, verriet der britische Royal jetzt erstmals in einem Fernsehinterview.

Opa Charles pflanzt die Bäume selbst

Was kann man einem Kind bloß schenken, das im Grunde alles haben kann, was es sich wünscht? Vor über fünf Jahren, nach der Geburt von Prinz George, dem Sohn von Prinz William (36) und Herzogin Kate (36), hatte Prinz Charles einen einzigartigen Einfall: Der Sohn von Queen Elizabeth (92) pflanzte als Geschenk für Enkel George Dutzende Bäume im Garten seines Landsitzes Birkhall, wie britische Medien berichten.

"Das ist Georges Wald", soll Charles voller Stolz in einer Dokumentation des britischen Fernsehsenders "BBC" sagen, die zur Feier seines 70. Geburtstages ausgestrahlt wird.

Machte Charles sogar Regentänze für den Wald?

Über seinen Enkel und dessen Geschwister, Prinzessin Charlotte (3) und den sechs Monate alten Prinz Louis, sagt er demnach: "Mit dem Alter sehne ich mich nur danach, Bäume zu pflanzen. Ich hoffe, es wird für George ziemlich unterhaltsam sein, wenn sie heranwachsen und er erwachsen wird."

Auch Herzogin Camilla (71) sei fasziniert von Georges kleinem Wald: "Man kann gar nicht glauben, wie sehr er schon gewachsen ist. Der Wald war winzig, als alles gepflanzt wurde", sagt sie in der Dokumentation. 

Die 71-Jährige verrät in der Dokumentation weiter, dass sich ihr Ehemann während eines trockenen Sommers sehr um die Wasserzufuhr des kleinen Wäldchens gesorgt habe. "Er führte den ganzen Tag über Regentänze aus", witzelte die Herzogin von Cornwall.

Prinz Harrys Geschenk für seine Neffen und Nichte

Nicht nur Georges Großvater, auch sein Onkel, Prinz Harry (34) ist kreativ bei seinen Geschenken für die Familie: Zur Taufe seines jüngsten Neffen, Prinz Louis, überreichte er dem damals drei Monate altem Baby ein Kinderbuch. Nicht irgendein Kinderbuch – sondern eine Erstauflage des Kinderbuch-Bestsellers "Winnie Puh" des Autoren Alan Alexander Milne.

Für seine Neffen und seine Nichte, die aktuell zwar am liebsten die Geschichte des "Grüffelo" vorgelesen bekommen, möchte der Herzog von Sussex eine kleine Haus-Bibliothek einrichten: "Er hat die brillante Idee, eine Buchsammlung mit Erstausgaben für Louis, Charlotte und George anzuschaffen", verriet vor kurzem ein Freund der Royal Family.