Prince: Verlorene Gitarre soll Millionen einbringen

Prince: Verlorene Gitarre soll Millionen einbringen
Prince © BANG Showbiz

Princes 'Cloud'-Gitarre könnte für eine Million Dollar versteigert werden.

Die zuvor als verloren gegoltene Gitarre, die von der verstorbenen Musiklegende auf seiner 'Purple Rain'-Tour verwendet wurde, soll bei einer Auktion umgerechnet etwa 880.000 Euro einbringen.

Das maßgefertigte, elektrische Instrument in Blau war eine von vier 'Cloud'-Gitarren, die nur für die legendären Auftritte des 'Raspberry Beret'-Hitmakers in den Jahren 1984 und 1985 zur Unterstützung seines bahnbrechenden sechsten Studioalbums kreiert wurden. Es war in den 90er Jahren verschwunden, wurde aber schließlich im letzten Jahr gefunden. Nun wird erwartet, dass die Gitarre für eine stattliche Summe verkauft werden kann, da das Auktionshaus 'Julien's' in Los Angeles einen CT-Scan auf der Gitarre durchführte und feststellen konnte, dass die Reparaturen an dem Instrument den Wert nicht gemindert hätten. Bevor es den heutigen elektrischen Blauton bekam, war das Instrument weiß, pfirsichfarben, hellblau und gelb.

Die Auktion findet am 19. Juni statt und Martin Nolan, Mitarbeiter von 'Julien's', erklärte nun, warum dieses Musikinstrument so wertvoll sei: "Die Besitzer der anderen drei 'Cloud'-Gitarren werden nicht so bald verkaufen, so dass diese Gelegenheit nie wieder auftauchen wird. Es gibt keine Obergrenze, für wie viel sie weggehen könnte."

BANG Showbiz