Prince Damien über seine Nieten

Prince Damien über seine Nieten
Dschungelcamp-Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich © BANG Showbiz

Prince Damien erklärt, was es mit seinen Nieten auf sich hat.

Der ehemalige DSDS-Kandidat konnte in diesem Jahr die begehrte Dschungelkrone mit nach Hause nehmen. Sogar in der australischen Wildnis ließ sich Damien eine Sache dabei nicht nehmen: Die drei Nieten über seinem linken Auge. Doch was hat es eigentlich auf sich mit dem ausgefallenen Kopfschmuck, den der Musiker selbst in der TV-Show nicht ablegen wollte? Im Interview mit 'Promiflash' erklärt er die Herkunft der drei silbernen Pyramiden: "Ich wollte immer so ein Piercing über der Augenbraue wie H.P. Baxxter. Meine große Schwester hatte sich aber zuvor Piercings an Oberlippe und Nase stechen lassen. Und da ist mir aufgefallen, dass das nicht mehr richtig verwächst, wenn man keine Lust mehr darauf hat." Die Nieten als Ersatz-Augenbraue entstanden also als Alternative zu einem echten Piercing. Der 'Eazy Breezy'-Interpret erklärt weiter: "Bei einem meiner Gürtel gingen die Nieten ab und ich habe daraufhin einen Hautkleber gefunden, bei dem die Haut nicht geschädigt wird."

Durch seine sympathische, ehrliche Art konnte Prince Damien im Dschungel überzeugen und schlussendlich sogar als Sieger zurück nach Deutschland fliegen. Zu seinem Sieg sagte er RTL noch im Dschungel unter Tränen: "Vielen Dank liebe Leute, dass ihr angerufen habt. Ich wollte nicht im TV weinen. Ich wollte Australien noch sagen, dass ich weiß wie die Situation hier ist und ich würde gerne 20.000 Euro an eine Organisation spenden."

BANG Showbiz