„Pretty in Plüsch“: Dieser Star gewinnt die Show vor Jeanette Biedermann

Dieser Star siegt bei "Pretty in Plüsch"
Jessica Paszka gewinnt mit Henning Wehland "Pretty in Plüsch" © © SAT.1/Julia Feldhagen, SpotOn

„Pretty in Plüsch“-Finale

Im Finale der Sat.1-Show "Pretty in Plüsch - die schrägste Gesangsshow Deutschlands" haben die Zuschauer das Promi-Puppen-Duett Jessica Paszka (30) und Lauch Kevin Puerro zum Sieger gewählt. Sänger Henning Wehland (49) lieh dem Lauch seine Stimme. Auch die anderen (Puppen-)Stars wurden enttarnt.

Jessica Paszka gewinnt zusammen mit Henning Wehland

Paszka erklärte nach ihrem Triumph: "Singen war einfach nur ein Hobby, das ich jetzt bei 'Pretty in Plüsch' ausleben konnte. Und es hat sich gelohnt! Vielleicht mache ich daraus ja noch eine Duschkarriere." Henning Wehland bezeichnete die Show hinterher als "eine wilde Reise, wie eine Achterbahnfahrt. Normalerweise bin ich es ja gewohnt, als Frontsau auf die Bühne zu gehen. Und dann in so einer kleinen Kabine dem Lauch die Stimme zu leihen, war eine große Ehre, aber auch eine große Herausforderung".

Diese Stars steckten hinter den Puppen

Auch wer hinter den Gesangsstimmen der anderen Puppen steckte, wurde aufgelöst. Jimi Blue Ochsenknecht (28) landete mit Maki-Puppe Polly, für die Jeanette Biedermann (40) sang, auf Platz zwei. Platz drei ging an Janine Kunze (46) mit Grummel Werner Edel alias Sänger Milow (39). Und Platz vier belegte Massimo Sinató (40) mit Einhorn Didi Rakete, dem Mandy Capristo (30, "13 Schritte") ihre Stimme lieh.

Finale früher als geplant

„Pretty in Plüsch“ war am Freitag, 27. November, an den Start gegangen. Die neue Gesangsshow konnte nach zwei Ausgaben jedoch nicht genügend beim Publikum punkten. Der Sender gab zu Beginn der Woche bekannt, dass das Finale eine Woche früher als geplant zu sehen sein wird.

spot on news