Pretty in Pink: Brigitte Nielsen bekennt Farbe

Pretty in Pink: Brigitte Nielsen bekennt Farbe
Brigitte Nielsen bei der London-Premiere von "Creed II: Rocky's Legacy" © Landmark Media. pictures@lmkmedia.com/ImageCollect, SpotOn

London-Premiere von "Creed II"

Mit ihren 55 Jahren versteht es Brigitte Nielsen nach wie vor, sich in Szene zu setzen. Bei der Premiere von "Creed II: Rocky's Legacy" in London hat sie Mut zur Farbe bewiesen. Sie schritt in einer pinken Hose samt dazu passendem Mantel über den roten Teppich. Sexy Hingucker war das tiefe Dekolleté des einfachen schwarzen Tops, das sie darunter trug. Eine lange Kette mit Perlen und silbernen Glitzerkugeln, die ihr bis über die Brust reichte, betonte den Ausschnitt zusätzlich.

Wiedersehen mit Ludmilla?

Nielsen kombinierte zu ihrem Ensemble einfache schwarze Samt-Pumps. Ihre kurzen, wasserstoffblonden Haare waren frech nach oben gestylt. Das kräftige Pink ihres Outfits spiegelte sich auf ihren Fingernägeln wider. Die Glitzer-Ohrstecker waren an die Kette angepasst, zudem trug sie einige Ringe und ein breites Glitzer-Armband. Dezentes Make-up rundete den Look ab.

Es ist das zweite Mal, dass Nielsen für "Creed II: Rocky's Legacy" über den roten Teppich marschierte. Bereits bei der Weltpremiere in New York Mitte November war sie dabei. Alle Rocky-Fans wissen: In "Rocky IV - Der Kampf des Jahrhunderts" (1985) spielte sie Ludmilla, die Ehefrau von Dolph Lundgrens (61) Figur Ivan Drago. Der taucht in "Creed II: Rocky's Legacy" wieder auf und hat sogar seinen Sohn Viktor (Florian Munteanu) im Schlepptau. Da dürfte ein Cameo-Auftritt von Mama Ludmilla naheliegen. In Deutschland läuft der Streifen am 24. Januar 2019 an.

spot on news