Pleite: Model Erin Heatherton hat hohe Schulden

Erin Heatherton ist pleite!
Erin Heatherton musste Konkurs anmelden © Johnny Louis/WENN.com, WENN

Um Erin Heathertons finanzielle Situation steht es sehr schlecht

Ihren großen Durchbruch erzielte Erin Heatherton (30) im Jahr 2006, als sie für Diane von Fürstenberg über den Laufsteg schritt. Den Höhepunkt ihrer Model-Karriere feierte sie zweifelsohne als Victoria’s-Secret-Model, für das Dessous-Label posierte sie von 2008 bis 2013. In den letzten Jahren lief es für die schöne Amerikanerin jedoch weniger gut und sie sah sich gleich mit mehreren Rechtsstreitigkeiten konfrontiert, darunter eine Klage wegen einer gescheiterten Modemarke sowie eine andere wegen offenen Rechnungen.

Erin Heatherton hat fast eine halbe Million Euro Schulden

Laut 'The Blast' hat Erin nun sogar Konkurs angemeldet und soll rund 450.000 Euro Schulden haben. Ein Großteil stammt aus der Nutzung von Kreditkarten im Jahr 2010 - das Jahr, bevor sie mit Hollywoodstar Leonardo DiCaprio (44, 'The Wolf of Wall Street') zusammenkam. Nach knapp einem Jahr ging das Paar im Oktober 2012 wieder getrennte Wege.

Momentan hat das Model knapp 200.000 Euro Schulden auf drei Kreditkarten, rund 180.000 Euro schuldet sie der City National Bank, rund 90.000 Euro stehen im Zuge eines Gerichtsverfahrens aus und weitere 37.000 Euro an Steuernachzahlungen.

Nicht einmal die Anwältin kann sie zahlen

Im Jahr 2017 verklagte Erins Geschäftspartnerin Clare Bryne das Model aufgrund ihres gescheiterten Sportswear-Labels RetroActive. Sie warf Erin vor, das Projekt vernachlässigt zu haben. Daraufhin reichte diese eine Gegenklage ein und forderte von der Stylistin, ihr ihre Investition von rund 22.500 Euro zurückzuzahlen. Allerdings drohte Erins Anwältin ihr im Juli 2018 damit, sie als Klientin fallenzulassen, da diese sie nicht bezahlt habe. Das Model soll ihr 1255 Euro plus weitere Rechtskosten schuldig sein. Doch Erin informierte sie bereits zu diesem Zeitpunkt darüber, die Rechnungen nicht zahlen zu können und schon bald Konkurs anmelden werde. Und genau das hat Erin Heatherton nun auch getan.

© Cover Media