Pink: 160 Kilometer für hungrige Kids

Pink: 160 Kilometer für hungrige Kids
Pink © Cover Media, CoverMedia
Anzeige:

Coole Charity-Aktion

Pink (37) trat für den guten Zweck in die Pedale.

Andere schwingen sich aufs Fahrrad, um überflüssige Pfunde zu verlieren oder fit zu bleiben - die Sängerin ('Just Like A Pill') hingegen nahm am jährlichen Chefs Cycle in Santa Rosa, Kalifornien, teil, um Geld für die Wohltätigkeitsorganisation No Kid Hungry zu sammeln. Diese Charity hat sich dem Kampf gegen die Hungersnot unter Kindern in den USA verschrieben - ja, auch in eigentlich reichen Industrienationen werden immer noch viele Kinder nicht ausreichend mit Nahrung versorgt.

Pink nahm gemeinsam mit ihrem Ehemann Carey Hart (41) an der Fahrradtour teil, die sich insgesamt über 100 Meilen (etwa 160 Kilometer) zog. Ihre Fans versorgte sie dabei von unterwegs via Instagram mit Eindrücken, am Ende zeigte sie sich jedoch recht erschöpft:

"Wir haben es geschafft. Sollte die Kamera wackeln, ist das, weil meine Hände zittern", stöhnte sie in einem Video. "Ich bin hingefallen, ich habe geweint, dann habe ich geschrien und dann habe ich festgestellt, dass ich sowieso nichts dagegen machen kann - also bin ich wieder rauf aufs Fahrrad und hab's zu Ende gebracht."

Ihr Ehemann war offensichtlich begeisterter von der Aktion: "Das war großartig. Ich fand's mega. Lass es uns noch mal machen - morgen!" scherzte er in die Kamera, woraufhin seine Frau das Bild wieder auf sich richtete und vehement mit dem Kopf schüttelte.

Ihr Ziel hat die Künstlerin derweil mehr als erreicht: Eigentlich wollte sie durch die Aktion 25.000 Dollar (22.350 Euro) sammeln, inzwischen sind schon über 77.000 Dollar (69.000 Euro) eingegangen. Unter anderem spendeten auch der Green-Day-Sänger Billie Joe Armstrong und seine Frau, sowie Matthew McConaugheys Ehefrau Camila Alves für die Charity.

Da hat sich Pinks schweißtreibender Einsatz doch mehr als gelohnt ...

Cover Media