Pietro und Sarah Lombardi: Die raffinierte Vermarktung zweier Single-Leben

Pietro und Sarah: Die raffinierte Vermarktung zweier Single-Leben
So innig wird man Sarah und Pietro wohl nie wieder zusammen sehen. © RTL II/Magdalena Possert, SpotOn

Getrennt und doch auf ewig verbunden

Die Liebe zwischen den beiden 'DSDS'-Kandidaten Pietro Lombardi und Sarah Engels (24) hat 2011 hohe Wellen geschlagen. Ebenso wie ihre Heirat zwei Jahre später, die Geburt des gemeinsamen Sohnes Alessio 2015 und - natürlich - die medienwirksame Trennung der beiden ein Jahr später, nachdem sich Fremdgehgerüchte über Sarah als wahr herausstellten. Inzwischen leben und arbeiten die beiden getrennt voneinander. Nichtsdestotrotz hat es den Anschein, dass ihr jeweils täglich Brot noch immer durch die Zeit miteinander auf den Tisch kommt - egal, in welchem Verhältnis sie nun zueinander stehen mögen.

Pietro überrascht alle

Zuerst zu Pietro Lombardis neustem Karriereschritt: Der 25-Jährige ist doch glatt unter die Buchautoren gegangen! 'Heldenpapa im Krümelchaos: Mein neues Leben' heißt der mögliche Anwärter auf den Literatur-Nobelpreis und schildert auf 200 Seiten seinen Alltag als Single-Vater. Dass ausgerechnet er so ein Buch verfasst, rührt natürlich noch von der spektakulären Trennung von Sarah her, in der er als Betrogener viel Zuspruch von den Fans bekam, während seine Ex mit regelrechtem Netz-Hass bedacht wurde.

Neuanfang die Zweite

Sarah zelebriert ebenfalls ihr Leben nach der Trennung, auch wenn sie nicht wie ihre einstige Liebe im literarischen Krümelchaos steckt. Nein, sie zeigt in der Sendung 'Echte Familie - Das sind wir!' bei RTL II ihre Seite des Elterndaseins - also in jenem Medium, das sie groß gemacht hat und in dem sie sich am besten auskennt. Die Botschaft beider Ansätze ist klar: "Ich bin kein perfektes Elternteil, aber ich gebe mein Bestes". Doch so sehr sie beide darin ihr neues Leben propagieren, interessant ist dies nur in Bezug auf ihr altes. Ob es ihnen nun gefällt oder nicht, aber selbst getrennt kommen sie irgendwie nicht ohne einander aus.

spot on news