Pietro Lombardi: So eng ist sein Verhältnis zu Sarah wirklich

Pietro Lombardi: So eng ist sein Verhältnis zu Sarah wirklich
Pietro Lombardi, Sarah Lombardi © BANG Showbiz

Die Lombardis sind trotz Trennung immer noch wie eine Familie.

Das einstige 'DSDS'-Traumpaar geht seit mittlerweile drei Jahren getrennte Wege. Obwohl ihr Liebesaus für zahlreiche Schlagzeilen sorgte, vermieden die zwei Sänger stets eine hässliche Schlammschlacht. Zum Wohle ihres gemeinsamen Sohnes Alessio (4) rauften sich Sarah und Pietro zusammen und sind mittlerweile tatsächlich wieder gut befreundet. Wie schaffen sie es nur, den Familienfrieden zu bewahren? "Wir reden sehr viel und wir erziehen Alessio eigentlich gemeinsam", erklärt der 'Señorita'-Hitmacher im Interview mit RTL. Über die gute Beziehung zu seiner Ex ist er sehr stolz: "Wir haben die Aufgaben gut verteilt. Ich glaube, viele getrennte Paare können sich da eine Scheibe abschneiden."

Damit jedoch nicht genug: Sogar in Sachen Liebe vertrauen sich die Ex-Turteltauben einander an. "Ich bin auch Seelsorger für Sarah, wenn sie Probleme hat. Gibt's ja auch, wenn irgendwas ist - mal Stress mit dem Freund -, kann sie mich immer anrufen. War auch mal so der Fall. Ist aber auch gar nicht schlimm", verrät der 27-Jährige. Das gelte übrigens auch umgekehrt. "Wenn ich mal eine Frau kennengelernt habe, sag ich: 'Hey, guck mal, wie findest du die? Findest du die gut?' Und das ist cool!", freut er sich.

BANG Showbiz