Pietro Lombardi hat ein kleines Bäuchlein angesetzt

Pietro Lombardi: "Mein Bauch, ne! Puh!!"
02:41 Min

Pietro Lombardi: "Mein Bauch, ne! Puh!!"

So richtig gesund ernährt sich Pietro Lombardi nicht

Pietro Lombardi ist nicht wirklich eitel. Das macht er im Interview bei den Aufzeichnungen zum „Grill den Henssler – Sommerspecial“ in Mageburg deutlich. Aber etwas an ihm ist dann doch vielleicht nicht so, wie es sein könnte: „Mein Bauch, ne! Puh!“ Ohje! Aber wie kommt das kleine Bäuchlein denn da an den sonst so sportlichen Sänger? Hier im Video spricht er ganz offen über seine Figur.

Pietro Lombardi: „Ich bin ein Spätesser“

Eine kleine Idee hat Pietro Lombardi dann doch selbst, wie er zu seinem kleinen Bäuchlein kommt. Er ernährt sich nicht wirklich gesund, verrät er bei uns im Interview. Aber damit nicht genug: „Ich bin ein Spätesser!“ Das bedeutet, er isst erst sehr spät am Tag und schaufelt dann dafür so richtig rein.

Immer wieder hat er schon damit gekämpft. Er war im Fitnessstudio und hat sich die Röllchen abtrainiert, aber immer wieder der Jo-Jo-Effekt und das Pietro-Bäuchlein kam zurück. Erst Ende 2020 hat er mit der Nachricht überrascht, dass er 20 Kilo abgenommen hat. So viel hat er nun nicht wieder drauf. Aber dass er ein kleines Leckermäulchen ist, kann Pietro Lombardi dann doch nicht verstecken.