Pietro Lombardi bei 'Ein Herz für Kinder'-Gala: " Man darf sich nicht runterkriegen lassen"

Pietro Lombardi kann wieder lachen

Bei der 'Ein Herz für Kinder'-Gala in Berlin lieferten die Promis auf dem roten Teppich wieder einmal das, was man von ihnen erwartet: ein strahlendes Lächeln, lockere Posen und heiteres Geplänkel. Schließlich gilt es hier, den schönen Schein zu waren. Persönliche Krisen passen hier nicht hin. Und so lächelt auch Pietro Lombardi seine Sorgen tapfer weg.

Das halbe Land verfolgte in den letzten Wochen die dramatische Trennung von Pietro Lombardi und seiner Frau Sarah, nachdem sie fremdgegangen war. Doch das ist kein Grund für den Sänger, sich zu verstecken. Bei der 'Ein Herz für Kinder'-Gala in Berlin stellte er sich den Fotografen und strahlte sichtbar alle Sorgen weg.

Auf die Frage, wie es ihm geht, antwortet der 24-Jährige fröhlich "Super, dir auch!?". Und weiter sagt er: "Man darf sich von nichts im Leben runterkriegen lassen. Ich habe ein Kind und für das muss ich stark sein. Das ist das einzige, was zählt!"

Und der Sänger verriet auch, wie es für ihn persönlich weiter geht. Denn auch wenn es sich viele Fans wünschen, ein Revival mit Sarah Lombardi "wird es nicht geben". Weihnachten wird Pietro also ohne Sarah feiern - dafür aber mit Söhnchen Alessio. Und wenn die Einsamkeit dann doch kommt, ruft er eben seine Freunde. Denn die geben Pietro in dieser schweren Zeit ganz besonders viel Kraft.

Ob also aufgesetzt oder echt, es ist doch schön, den 24-Jährigen mal wieder lachen zu sehen, oder!