VIP.de - Partner von RTL.de VIP.de - Menu Button mobile VIP.de - Menu Button close mobile
VIP.de - Partner von RTL.de

Pierre Casiraghi als Vogue-Model: Der Sohn von Prinzessin Caroline ist der erste royale Hingucker des Jahres

Pierre Casiraghi als Model für die Januar-Ausgabe der italienischen 'L'Uomo Vogue'
Pierre Casiraghi modelt für die Januar-Ausgabe der italienischen 'L'Uomo Vogue'. © L'Uomo Vogue

Pierre Casiraghi: What a Man!

Das neue Jahr ist zwar noch sehr jung, hat aber bereits seinen ersten royalen Hingucker der absoluten Spitzenklasse: Pierre Casiraghi, der jüngste Sohn von Prinzessin Caroline von Monaco, macht in der 'L'uomo Vogue' megamäßig auf Männermodel. 

Und er zeigt dabei eine verdammt gute Figur. Beim Durchblättern der Januar-Ausgabe der italienischen Männer-Vogue habe ich - ganz ehrlich - Lena Meyer-Landrut mit 'What a Man' aus dem gleichnamigen Matthias-Schweighöfer-Film gehört. 

Probieren Sie es, der Song passt perfekt! Was für ein Mann, der sich da cool und gleichzeitig sanft im schwarz-weiß-Look präsentiert. Privat trägt der werdende Vater nicht mehr den spießigen Seitenscheitel seiner Hochzeit mit Beatrice Borromeo vor anderthalb Jahren. Er ist längeren Locken gewichen, die - perfekt gestylt aber dennoch wild - das hübsche Gesicht des 29-Jährigen umspielen.

Und der fast nicht erkennbare leichte Silberblick, den sonst wohl nur seine Beatrice morgens beim Auswachen sieht, verleiht dem Prinzen - der keiner ist und auch keiner sein will - eine Wärme und Nähe, die vielen anderen Royals abgeht. Und ich weiß auch, wo sich Pierre Casiraghi den entspannten Style und die unaufdringliche Präsenz abgeguckt haben könnte: von Prinz Carl Philip von Schweden.

Fläschchen statt Mode-Shootings für Pierre Casiraghi

Beide sind männliche Royals aus der zweiten Reihe, die können aber nicht müssen. Beide haben waghalsige Hobbys, wunderschöne Frauen und weitsichtige Jobs, mit denen sie tatsächlich ihr eigenes Geld verdienen können. Und die deshalb nicht am Finanztropf eines Monarchen hängen und lächeln, weil sie dafür bezahlt werden.

Und beide sind ziemlich reich, was Pierre Casiraghi bei den Fotos vor seinem eigenen Oldtimer-Park auch gerne zeigt. Warum auch nicht? Warum nicht noch mal den verspielten Jungen geben, bevor er selbst zum ersten Mal Vater wird. Der Beauty-Beau aus Monte Carlo wird bald Fläschchen geben, statt Shootings zu machen.

Wissend, dass seine Frau Beatrice, kurz vor Ende ihrer Schwangerschaft, die Erste war, die die tollen Fotos ihrer großen Liebe über ihre sozialen Medien in alle Welt hinausgetragen hat. Und damit sagen will: "Schaut her, das ist Meiner! Finger weg!"

Mit royalen Grüßen

Michael Begasse