Pierce Brosnan: Bei diesen drei Frauen wird der "Mamma Mia"-Star so richtig schwach

Pierce Brosnan liebt sie alle

Schauspieler Pierce Brosnan: ein echter Frauenheld. Das Herz des 65-Jährigen gehört aber nur seiner Frau Keely Shaye – dachten wir! Jetzt verrät er RTL im exklusivem Interview: Drei andere Frauen machen die 007-Legende so richtig schwach.

Der Charmeur stellt sich in Hamburg unseren Fragen

Er ist attraktiv, mega-sexy, sein Lächeln: zum Dahinschmelzen. Mit seinen 65 Jahren ist Pierce Brosnan so charmant wie nie. Er weiß ganz genau, wie ihm die Frauen verfallen.

Dass er die Rolle als Charmebolzen perfekt beherrscht, konnte er schon im ersten Teil des Kinohits "Mamma Mia" beweisen. Das ist jetzt fast zehn Jahre her. Pünktlich zum zweiten Teil des Films geht der Schauspieler in Hamburg in die Flirtoffensive: aber nur mit den Kameras der Fotografen.

Blond oder brünett: Auf was steht Pierce mehr?

Wir treffen Pierce Brosnan zum Interview – es soll eigentlich um den Film gehen. Aber unter vier Augen kommt die 007-Legende ins Plaudern. Passend zur Filmmusik von ABBA juckt uns eine Frage wirklich in den Fingern: Bei wem wird der Schauspieler so richtig schwach? Die blonde Agnetha oder doch die dunkelhaarige Annifried? Seine Antwort: "Ich hab mich damals mit 21 in Beide verliebt und konnte mich nie wirklich entscheiden, wen ich mehr mochte. Ich hab beide geliebt - echt wahr!"

Diese Frauen machen ihn verrückt

Dann wollen wir doch noch ganz unbedingt über seine Co-Schauspielerin Cher sprechen. Die ist im zweiten Teil von "Mamma Mia" nämlich auch mit dabei: "Eine Künstlerin, eine Sängerin, eine Performerin in die ich mich auch vor Jahren verliebt habe und deren Karriere ich seitdem verfolge!"

Agnetha, Annifried, Cher! Pierce liebt sie alle: Selbstverständlich rein beruflich, denn seit 25 Jahren heißt seine Herzensdame Keely!

Was sein Geheimnis für die perfekte Ehe ist, verrät Pierce Brosnan in unserem Video.