Pharrell Williams verlor wegen Unisex-Kollektion für Chanel eine Wette

Pharrell: Neue Kollektion für Chanel
Pharrell © BANG Showbiz

Pharrell Williams: Wette um eine Uhr

Der 45-jährige Sänger kreierte eine exklusive Unisex Kollektion für das französische Label und verlor dadurch eine Wette gegen seinen Freund.

Dazu erzählte der 'Happy'-Hitmacher in dem Behind-the-Scenes Video 'The Making Of The Chanel-Pharell Capsule Collection': "Es ist irgendwie surreal für mich, weil ein Kumpel zu mir sagte, weißt du eines Tages wirst du mit Chanel arbeiten. Und ich antwortete nur 'Nein, werde ich nicht'. Dann machten wir diese Wette und er sagte 'Hey, wenn du doch mit ihnen zusammenarbeiten solltest, musst du mir eine der Uhren kaufen'. Zu dieser Zeit, war der ganze Trend um Unisex-Mode nicht so ein Thema. Ich habe es nur gemacht, da das was ist, was ich selbst tragen will. Es ist einfach mein Ding. Ich liebe und feiere Individualität. Ich wurde dann zu dem Haus eingeladen, und da war Karl Lagerfeld und alle diese tollen Frauen, die auch in der Kampagne zu sehen sind und dann im Film. Jetzt haben wir eine Kampagne und noch einen Film. Ich habe die Wette verloren und ich bin froh, dass ich sie nicht gewonnen habe."

Der 'Lemon'-Hitmacher bestand darauf, dass er in Bezug auf die Kreativität freien Lauf hatte. In dem Video sagte er weiter: "Chanel hat keine Angst vor solchen Dingen, genau wie Gabrielle keine Angst hatte. Es müssen keine Grenzen vorhanden sein, solange du die Werte denkst und einfach weitermachst, genau wie das Karl auch getan hat. Wir brauchen keine Mauern, wir brauchen Brücken."

Die Chanel-Pharrell Kollektion wird ab dem 4. April in Geschäften zu finden sein.

BANG Showbiz