Peter Zwegat hilft Nadja Abd el Farrag: Für 1.000 Euro will sie nicht arbeiten gehen

"Was soll ich denn mit 1.000 Euro anfangen?"

Nadja Abd el Farag ganz unten. Das haben am Abend Millionen Zuschauer im Fernsehen miterlebt und auch, wie Schuldenberater Peter Zwegat ihr aus der Patsche helfen wollte. Leider war ihr aber kein Job gut genug... 

Ihre eigene Spezial-Ausgabe von 'Raus aus den Schulden' kann Nadja Abd el Farrag gar nicht gut ansehen, stellten die RTL-Reporter fest, die sich die Sendung zusammen mit Naddel in ihrem Hotelzimmer in Hamburg anschauten. Eine Wohnung hat sie momentan nicht, bekommt die Unterkunft von großzügigen Freunden zur Verfügung gestellt. Um ihre vorübergehende Bleibe etwas wohnlicher zu machen, hat die Ex-Freundin von Dieter Bohlen sich das etwas sterile Zimmer mit Weihnachtsdeko vollgestopft. Trotzdem soll das für sie keine Dauerlösung sein. Sie wünscht sich endlich wieder eigene vier Wände. Und genau dabei wollte ihr RTL-Schuldnerberater Peter Zwegat ja helfen. Aber Naddel ließ ihn nicht. 

Er verschaffte ihr einen Praktikumsplatz in einerm Altersheim mit Aussicht auf Übernahme, aber Naddel lehnte ab, es kam zum Streit. Peter Zwegat platzte der Kragen: "Sie haben die Chance versaut! Sagen Sie mal, haben Sie denn nicht alle Latten am Zaun?"

Dabei beteuert die 51-Jährige, die zuletzt beruflich wenig aktiv war, dafür aber sehr aktiv Negativschlagzeilen wegen ihrer Alkoholkrankheit sammelte, im RTL-Interview, sie sei sogar bereit, acht Stunden am Tag zu arbeiten. Warum hat sie das Jobangebot denn dann ausgeschlagen? "Einen normalen Job für 1.000 Euro? Was soll ich denn mit 1.000 Euro anfangen?" poltert sie ohne Rücksicht auf all diejenigen, die genau zu diesen Konditionen täglich in Deutschland arbeiten gehen. Tja, sie ist wohl nicht einer der leichtesten Fälle von Peter Zwegat, und der ist Kummer mit seinen Schützlingen gewohnt.

Während des Interviews trudelt das nächste Arbeitsangebot ein. Naddel soll das Gesicht der Erotikmesse 'Venus' werden. Warum ihr auch diese Jobofferte nicht in den Kram passt, erklärt sie Ihnen selbst in unserem Video