Pete Doherty: Mit Kokain in Paris verhaftet

Pete Doherty: Mit Kokain in Paris verhaftet
Pete Doherty ist nicht zum ersten Mal wegen Drogenbesitzes verhaftet worden © WENN.com, WENN

Pete Doherty ist kein Kind von Traurigkeit, wenn es um Drogen geht. Immer ist der Sänger mit dem Gesetzt in Konflikt geraten. Jetzt wurde er in Paris erneut verhaftet.

Am Donnerstagabend klickten im Pariser Rotlichtviertel die Handschellen. Ihr Träger ist zumindest der britischen Polizei bereits wohlbekannt: Pete Doherty (40), Sänger der Libertines ('Can't Stand Me Now') und der Band Babyshambles, wollte in der französischen Hauptstadt Kokain kaufen. Die Polizei kam dem Star jedoch zuvor.

Festnahme bei Drogenübergabe

Der französischen Staatsanwaltschaft zufolge wurde der Rockstar um drei Uhr Morgens festgenommen und zunächst einmal in eine Zelle gesteckt. Die Verhaftung sei bei der Übergabe von Drogen erfolgt. Medienberichte, wonach der Sänger im Rotlichtbezirk Pigalle verhaftet wurde und insgesamt zwei Gramm Kokain bei sich hatte, wollten die Justizbehörden derweil nicht bestätigen.