Nach einer Stunde naht Rettung

Peinliches Malheur: Elena Miras bleibt mitten auf der Autobahn liegen

 Elena Miras ist auf der Autobahn der Sprit ausgegangen. Ein Horrorerlebnis für sie!
Elena Miras ist auf der Autobahn der Sprit ausgegangen. Ein Horrorerlebnis für sie! © imago images/STAR-MEDIA, STAR-MEDIA via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Elena hat völlig vergessen zu tanken

Wer kennt es nicht? Man ist in Eile, springt ins Auto und stellt viel zu spät fest, dass man vorher besser nochmal an einer Tankstelle Halt gemacht hätte. Genau das ist jetzt der ehemaligen „Dschungelcamperin“ Elena Miras (29) passiert! Wie es zu diesem Schlamassel kam und wer der schönen Brünette aus der Patsche geholfen hat, erzählt die 29-Jährige in ihrer aktuellsten Instagram-Story.

Elena Miras: "Ich war eine Stunde im Auto"

Die 29-Jährige hatte sich auf den Weg zu einem Termin gemacht und schon vor Fahrtbeginn festgestellt: Allzu weit wird sie mit ihrem Tankfüllstand nicht kommen. Auf dem Rückweg habe die gebürtige Spanierin dies dann aber völlig vergessen und sei einfach ins Auto gestiegen und losgefahren: „Ihr könnt euch vorstellen, ich fahre auf die Autobahn auf und prompt bleibt mein Auto liegen, mit einfach Null Prozent Tank. Ich war dann einfach eine Stunde in meinem Auto“, schimpft die Ex-Freundin von Mike Heiter auf Instagram.

Ihren neuen Freund, den Rapper Xellen7, hat sie ihrem Followern vor einigen Wochen offiziell vorgestellt, wie wir im Video zeigen.

Elena Miras: Erstes offizielles Foto mit neuem Lover
00:29 Min

Elena Miras: Erstes offizielles Foto mit neuem Lover

Elena hatte noch nie eine Autopanne

Nach einer ewig langen Stunde kam dann aber zum Glück ein Freund der Schweizerin: „Er hat mir mein Leben gerettet, das war so eine Erleichterung. Aber ich sag euch, das war die absolut die schlimmste Stunde in meinem Leben, weil ich noch nie auf der Autobahn stecken geblieben bin“, erklärt Elena.

Dabei fragt die 29-Jährige am Schluss ihre Follower, ob ihnen so ein Fauxpas auch schon einmal passiert sei. Klingt so, als sei diese Schreckenserfahrung der Brünetten eine gehörige Lehre gewesen. Bei der nächsten Autofahrt wird die Ex-“Love Island“- Kandidatin sicher ihren Tank checken, bevor sie los fährt.