Peer Kusmagk und Janni Hönscheid: Ihr zweites Baby ist zur Welt gekommen

Peer Kusmagk mit Freundin Janni Hönscheid beim 26. B.Z. Kulturpreis 2017 in der Staatsoper im Schiller Theater. Berlin, 24.01.2017 Foto:xS.xGabschx/xFuturexImagePeer Kusmagk with Girlfriend Janni Hönscheid the 26 B Z Culture Prize 2017 in the State O
Peer Kusmagk und seine Liebste Janni Hönscheid sind zum zweiten Mal Eltern geworden. © imago/Future Image, imago stock&people

Das kleine Mädchen kam bereits am 27. Juni zur Welt

Das Warten hat ein Ende: Peer Kusmagk (44) und seine Liebste Janni Hönscheid (28) sind zum zweiten Mal Eltern geworden! Wie "Bunte" exklusiv berichtet, soll das kleine Mädchen bereits am 27. Juni das Licht der Welt erblickt haben. Erst jetzt teilen die glücklichen Eltern die frohe Botschaft mit der Öffentlichkeit. 

Den Namen ihres Töchterchens haben sie auch schon enthüllt

Den Namen der kleinen Erdenbürgerin hat das Paar auch schon verraten: Yoko. "Es ist einfach unbeschreiblich, sein eigenes Kind das erste Mal zu sehen", so der frisch gebackene Zweifachpapa im Interview mit "Bunte". "Es ist, als würde man ein Licht anknipsen." 

Schon vor einiger Zeit hatte Janni mit Vorwehen zu kämpfen. Die Geburt der kleinen Yoko sei dann dramatisch verlaufen. "Ich hatte bereits bei Emil-Ocean einen Notkaiserschnitt", erinnert sich Mama Janni Hönscheid gegenüber "Bunte". "Nun sah es so aus, als würde ich das nochmal durchleben müssen." 

Auch bei der zweiten Geburt ist es zu Komplikationen gekommen

"Ich bin nachts aufgewacht und lag in meinem eigenen Blut", so Janni weiter. Zu dem Zeitpunkt sei die werdende Mama erst in der 37. Schwangerschaftswoche gewesen. Im Krankenhaus dann aber die erlösende Nachricht: Dem Baby geht es gut. Doch für Janni und ihr Ungeborenes ging es vorerst unangenehm weiter. "Es war kein Bett mehr für mich frei und ich wurde im Flur, neben den Aufzügen, platziert. Dort durchlebte ich dann eine Wehe nach der anderen." 

Zum Glück ging für Mama und Baby alles gut aus. Und ihr kleiner Sonnenschein macht die Familie nun komplett. "Yoko bedeutet 'Kind der Sonne und des Meeres'", erklärt der stolze Papa Peer. "Uns beiden war sofort klar: So wird sie heißen!" In einem frühreren Interview hatte das Paar noch erzählt, die Kleine "July Sky" nennen zu wollen.