Peer Kusmagk und Janni Hönscheid: Einbruch bei "Adam sucht Eva"-Traumpaar

Einbruch bei Peer Kusmagk und Janni Hönscheid
Peer Kusmagk und Janni Hönscheid © BANG Showbiz

Peer Kusmagk und Janni Hönscheid wurden Opfer eines Einbruchs.


Der 43-Jährige und seine Liebste sind erst vor kurzem von ihrer großen Familienreise durch Europa zurückgekehrt. Wenig später brachen sie ihren Trip jedoch ab um kurz darauf jedoch für einen weiteren Urlaub in die französischen Alpen aufzubrechen. Jetzt kam raus, dass während ihrer Abwesenheit bei ihnen eingebrochen wurde.

"Als wir zurückkamen dann der Schock. Alles durchwühlt!", beschrieb Peer gegenüber der 'Bild'-Zeitung die Situation und erklärte weiter: "Die Woche vor Weihnachten haben wir uns natürlich anders vorgestellt." Ihre Nachbarn seien ebenfalls Opfer der Eindringlinge geworden. Die Täter hätten die Fenster aufgehebelt und sich so Zugang zu ihrem Haus in Potsdam verschafft. Sogar die bereits verpackten Weihnachtsgeschenke hätten sie aufgerissen. "Es geht gar nicht darum, ob etwas fehlt. Es ist einfach ein schlimmes Gefühl, dass jemand in deinem Haus war und alles durchwühlt hat!", erklärte der Vater des einjährigen Emil-Ocean. "Nicht auszudenken, wenn wir beim Einbruch im Haus gewesen wären", äußerte Peer seinen Unmut weiter.

Da dieses Ereignis derzeit für keine Weihnachtsstimmung bei dem Reise-Trio sorgt, haben Janni und der einstige Dschungelcamp-Kandidat nun auch ihre Pläne für die Feiertage geändert: "Wir werden Weihnachten nicht in unserer Wohnung verbringen. Die ist gerade nicht der friedliche Ort für uns." Stattdessen würden sie nun lieber ans Meer fahren.

BANG Showbiz