Paul McCartney: Das sind seine Musiker-Idole

Paul McCartney: Das sind seine Musiker-Idole
Paul McCartney © BANG Showbiz

Paul McCartney verrät seine Idole in der Musikwelt.

Der britische Künstler wurde am Mittwoch (25. Juli) bei einem Fanevent im Liverpool Institute of Performing Arts gefragt, welche Musikerkollegen er am meisten bewundert. Für den Star gar keine große Frage! "Die anderen Beatles. John [Lennon] war ziemlich cool und George [Harrison] und Ringo [Starr]. Seite an Seite mit John zu arbeiten hat mir die Möglichkeit gegeben, seine [Songs] zu sehen, bevor sie die Welt gesehen hat. Ich bin ein großer Fan", schwärmte McCartney laut 'NME'.

Auch über den Songwriting-Prozess mit Lennon ließ sich der 76-Jährige einige Details entlocken. "Wenn wir zusammen an etwas gearbeitet haben, ist es oft passiert, dass derjenige, der den Song kreiert hat, den ersten Vers vorgeschlagen hat und dann saßen wir uns zusammen und arbeiten weiter daran", berichtete er. Schon die kleinsten Einfälle, die der 1980 ermordete Star gehabt habe, seien "brillant" gewesen.

Seine Beatles-Kollegen sind jedoch nicht die einzigen Musiker, zu denen der 'Hey Jude'-Interpret aufblickt. So nannte McCartney auch Stevie Wonder, den er als "musikalisches Monster" bezeichnete, als große Inspiration.

BANG Showbiz