Paul Janke: DAS sagt er zu seinem "Bachelorette"-Doppelgänger

Paul Janke nimmt seinen Doppelgänger gelassen
Paul Janke nimmt seinen Doppelgänger gelassen © imago/Future Image, Petra Schönberger, imago stock&people

Paul Janke hat ein Double

Paul Janke verteilte als zweiter Bachelor im deutschen TV fleißig Rosen und manch ein Zuschauer mag sich nach der ersten Folge der "Bachelorette" wohl verwundert die Augen gerieben haben. Dort war nämlich ein Kandidat zu sehen, der dem Ur-Bachelor erstaunlich ähnlich sieht. Jan Elsigk schmückt sich ebenfalls mit blonden Haaren und einem Drei-Tage-Bart. Wie Paul das wohl findet? 

Bachelorette-Kandidat Jan Elsigk wurde oft mit Paul Janke verwechselt
Bachelorette-Kandidat Jan Elsigk wurde oft mit Paul Janke verwechselt © MG RTL D

"Da sollte sich keiner zu wichtig nehmen"

"Da stehe ich drüber. Außerdem kopiert er mich ja nicht wirklich", zeigt sich das RTL-Gesicht im Gespräch mit "OKmag.de" entspannt. Paul Janke lässt sich von seinem Double also nicht aus der Ruhe bringen und betont, dass es wichtig ist, sich nicht zu wichtig zu nehmen. "Jeder ist ersetzbar! Da sollte sich keiner zu wichtig nehmen. Ich freue mich, wenn ich als Ur-Bachelor wahrgenommen werde, aber man sollte sich nichts darauf einbilden", betont der 32-Jährige.

In Folge 2 musste sein Doppelgänger die Show bereits verlassen: Jan bekam keine Rose von Bachelorette Nadine Klein. Paul hatte die Chancen des 24-Jährigen im Vorfeld schon nicht gut eingeschätzt. Der TV-Star gab zu bedenken, dass der Altersunterschied zwischen den beiden zu Problemen führen könnte: "Er ist deutlich jünger als Nadine - das könnte auf jeden Fall ein Problem darstellen."

BANG Showbiz