VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Patrick Swayze: Zweifel an der Todesursache

War Alkohol Schuld an Patrick Swayzes Tod?

Vor fast acht Jahren starb Patrick Swayze an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Doch jetzt gibt es Zweifel an der Todesursache. Nicht die Folgen der Krebs-Erkrankung, sondern Alkoholmissbrauch soll Schuld an dem Tod des 'Dirty Dancing'-Stars gewesen sein. 

Autopsiebericht zeigt gesundheitliche Probleme des Schauspielers

Der US-amerikanische Pathologe, Dr. Michael Hunter, will den wahren Grund für Patrick Swayzes Tod gefunden haben. Dieser hatte für eine TV-Doku den Autopsiebericht des Schauspielers noch einmal überprüft und festgestellt, dass dessen Gesundheitszustand schon ein Jahr vor der Krebsdiagnose kritisch war. Demnach litt Patrick damals an "chronischer Verstopfung, Gewichtsverlust und Gelbsucht", lautete die Analyse des Gerichtsmediziners in der Fernsehsendung. "Gelbsucht ist ein Zeichen für eine Lebererkrankung. Und eine der häufigsten Ursachen für Leberschäden ist der exzessive Genuss von Alkohol."

Tatsächlich ist bekannt, dass Patrick Swayze lange mit Alkoholproblemen kämpfte. Der Tod seines Vaters 1982 habe den Schauspieler erstmals in ein tiefes Loch fallen und in die Abhängigkeit rutschen lassen, heißt es. Nachdem dann 1994 auch noch Patricks Schwester Vicky an einer Überdosis starb, habe er sich entschlossen, einen Entzug zu machen. Die genaue Todesursache des verstorbenen Hollywoodstars scheint also bis heute nicht ganz geklärt zu sein.