Patrick Schwarzenegger arbeitete als Bodyguard für Paris Hilton

Patrick Schwarzenegger musste mal auf Paris Hilton aufpassen
Patrick Schwarzenegger musste mal auf Paris Hilton aufpassen © Getty Images/Bongarts

Patrick Schwarzenegger verrät, was sein erster Job war

Auch Promis fangen mal klein an! Vor ihrem Durchbruch in Hollywood hatten sie oft ganz normale Jobs. So auch Patrick Schwarzenegger. Als Sohn von Schauspieler Arnold Schwarzenegger (73) und dessen Ex-Frau Maria Shriver (65) wurde er mit dem sprichwörtlichen goldenen Löffel im Mund geboren. Aber auch der 27-Jährige, der mittlerweile in die Fußstapfen seines Vaters getreten ist, musste sich früher sein Taschengeld selber verdienen. Und das machte er unter anderem als Security-Guard von Hotel-Erbin Paris Hilton (40).

„Mein Boss hat mich überall eingesetzt, wo Not am Mann war"

Bei seinem Besuch in der Talkshow von US-Comedian Jimmy Kimmel (53) hatte Patrick Schwarzenegger jetzt eine besondere Anekdote auf Lager. Der Schauspieler verriet, dass sein erster Job als Teenie im Einkaufszentrum „The Grove“ in Beverly Hills war: „Mein Boss hat mich überall eingesetzt, wo Not am Mann war. Ich war Wagen-Einparker, musste als Tourguide VIP-Shopper führen und das Gelände auf- und ablaufen.“

Eines Tages sei er dann auch als Security-Guard eingeteilt worden, erzählte Patrick weiter. „Ich war damals 15 und mein Vater noch Gouverneur. Das heißt, ich hatte mein eigenes Sicherheitsteam, das mich in der Öffentlichkeit bewachen musste. Ich komme zur Arbeit und mein Boss meint so: ‚Du bist heute Paris Hiltons Security. Sie kommt auf Buchtour vorbei und unterzeichnet Autogramme‘.“

Arnold Schwarzenegger schwärmt von seinem Enkelkind
02:37 Min

Arnold Schwarzenegger schwärmt von seinem Enkelkind

Paris war in Patricks Händen doppelt sicher

Was Patrick seinem Boss verschwieg, war, dass er Paris persönlich kannte. Als die Hotel-Erbin vorgefahren wurde, war die Überraschung bei ihr dementsprechend groß. „Ich machte ihre Türe auf und sagte ‚Hi!‘ Paris schauet mich entgeistert an und meinte ‚Patrick Schwarzenegger? Was machst du denn hier‘ Und ich so ‚Ich bin heute dein Security Guard‘. Und das war es dann. Es war total witzig.“ Am Ende bedeutete das also, dass Paris zweifach sicher war. Während Patrick ihren Aufpasser spielte, wurde der Hobby-Bodyguard von den Profis bewacht.