Patricia Riekel über Hannelore Elsner (†76): „Letzte Diva, die wir hatten“

Ex-Bunte-Chefin zum Tod von Hannelore Elsner

Am Ostersonntag ist Schauspielerin Hannelore Elsner friedlich eingeschlafen. Das bestätigte heute der Familienanwalt gegenüber RTL.de. Die Nachricht des Todes kam für die Ex-Bunte-Chefin Patrica Riekel überraschend, auch wenn sie von Elsners Gesundheitszustand wusste: "Sie hatte ein Krebsleiden und ich würde mal sagen, vielleicht war was mit der Lunge, sie war eine sehr starke Raucherin. Aber das ist jetzt eine Spekulation von mir".

Patricia Riekel war eine langjährige Weggefährtin gewesen

"Dass sie ernsthaft krank war, wissen die Insider erst seit zwei Wochen. Sie war ja im Krankenhaus und hat sich da unter einem anderen Namen behandeln lassen", so Riekel. Zuletzt hatte die Ex-Bunte-Chefin Elsner bei der Premiere des Films "Kirschblüten und Dämonen" gesehen. "Sie wirkte zwar ein bisschen zerbrechlich, aber sie wirkte nicht krank. Das Einzige, was auffallend war, war, dass sie nach der Vorführung des Films nicht geblieben ist. Es gab keine Party." 

Hannelore Elsner: Schauspielerin im Alter von 76 Jahren gestorben

Elsner war eine "strahlende Diva"

Trotzdem wird Patricia Riekel die Schauspielerin Hannelore Elsner in guter Erinnerung behalten. Denn bei der Premiere vor vier Wochen war sie eine "strahlende Diva und strahlend schön". Sie sagte: "Sie war die letzte wahre Diva, die wir je hatten".