Party-Wochenende von Jennifer Aniston und Courteney Cox beginnt mit Notlandung

Jennifer Aniston und Courteney Cox: Notlandung!
Courteney Cox und Jennifer Aniston. © BANG Showbiz

Party-Wochenende in Mexiko startet turbulent

Der Privatjet von Jennifer Aniston und Courteney Cox musste notlanden, nachdem er ein Rad verlor. Die frühreren "Friends"-Serienkolleginnen befanden sich am Freitag (15. Februar) gerade mit einigen Freunden auf dem Weg nach Cabo San Lucas, um dort Anistons 50. Geburtstag zu feiern, als ihr Flugzeug umkehren und in Ontario, Kalifornien notlanden musste.

Der amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA zufolge hatte der Jet bereits den mexikanischen Luftraum erreicht, nachdem er am internationalen Flughafen Los Angeles gestartet war, musste allerdings umkehren, da befürchtet wurde, es könne bei einer Landung zu Problemen kommen. Anschließend musste der Pilot das Flugzeug drei Stunden lang kreisen lassen, bevor genug Kerosin verbraucht war, um sicher landen zu können. Alle Frauen an Bord, inklusive Aniston, Cox, Schauspielerin Amanda Anka und Drehbuchautorin Molly Kimmel, saßen zwei Stunden lang nach der Notlandung in der Gulfstream Aerospace IV-Maschine fest, bevor sie laut "TMZ" aussteigen und sich in einem größeren Flugzeug doch noch auf den Weg nach Mexiko machen konnten.

Aniston hatte ihren runden Geburtstag bereits im Rahmen einer aufwendigen Hollywood-Sause gefeiert, bei der viele ihrer Star-Freunde und auch ihr Ex-Mann Brad Pitt anwesend waren. Der 55-jährige Schauspieler, der sich 2005 nach fünf Jahren Ehe von dem 'Meine erfundene Frau'-Star trennte, wurde dabei beobachtet, wie er alleine im Sunset Tower Hotel in Los Angeles auftauchte und schnell in dem Gebäude verschwand.

Neben dem 'Troja'-Held sollen auch Pitts frühere Freundin Gwyneth Paltrow, Anistons Ex-Freund John Mayer und dessen Ex-Freundin Katy Perry anwesend gewesen sein, die wiederum mit ihrem Neu-Verlobten Orlando Bloom auf einem Motorrad anrollte. Interessante Runde...

BANG Showbiz