Pamela Anderson: 'Sehr glücklich' in Frankreich

Pamela Anderson: 'Sehr glücklich' in Frankreich
Pamela Anderson © BANG Showbiz

Pamela Anderson ist "sehr glücklich" mit ihrem neuen Leben in Frankreich.

Die 50-jährige Schauspielerin zog in das europäische Land, um ein neues Leben mit ihrem Freund Adil Rami zu beginnen, der in dem Land ein Fußballstar ist. Sie gab nun zu, dass sie sehr glücklich zusammen sind, obwohl sie ihre Beziehung "privat" halten möchte. Anderson sagte gegenüber 'Entertainment Tonight': "Nun, eine gute Sache ist, dass wir versuchen, das privat zu halten, weil er seine Welt hat, ich habe meine Welt und das ist nichts, worüber wir sprechen möchten, weil wir wirklich unsere Privatsphäre schützen wollen. Aber, ja, ich bin sehr glücklich. Ich bin sehr glücklich und ich liebe Frankreich. Meine Mutter ist so witzig, weil, jedes Mal, wenn sie mich sieht und [ich] mich über bestimmte Dinge beschweren will, dann sagt sie 'Oh Stopp! Du bist glücklich! Schau dir dein Gesicht an. Komm damit klar!' Nur, weißt du, es gibt mehr gute Dinge als schlechte!"

Der 'Baywatch'-Star war bereits viermal verheiratet und hat mit seinem ersten Mann Tommy Lee die beiden Söhne Brandon (22) und Dylan (20). Anderson gibt zu, dass sie "sehr auf" Männer steht, die sich "verpflichten" können. "Ich hatte einige großartige Liebschaften. Nun, Liebe und zu lieben ist, weißt du, es geht Hand in Hand. Und die besten Liebhaber sind die leidenschaftlichsten Menschen, die ehrlichsten Menschen und, weißt du, ich lerne jemanden gerne richtig kennen", erklärt die 50-Jährige. "Ich stehe sehr darauf, mit jemandem zusammen zu sein, der sich verpflichtet und dann ist das vielleicht der Grund, warum ich bereits so oft verheiratet war. Aber es hat nicht funktioniert und, die Leute missverstehen das vielleicht, ich war noch nicht mit vielen Männern [...] zusammen. Ich war mit ein paar [...] zusammen und habe sie geheiratet und ich glaube an eine monogame Beziehung - das ist der lustige Teil."

BANG Showbiz