Pamela Anderson: Mit Mama Geld für den guten Zweck sammeln

Pamela Anderson: Mit Mama Geld für den guten Zweck sammeln
Pamela Anderson setzt sich unbeirrt für den guten Zweck ein. Vor allem Tierschutz ist ihr wichtig © WENN.com, WENN

Schauspielerin Pamela Anderson hat mit ihrer Mutter insgesamt 50.000 Dollar für ihre Stiftung gesammelt, die sich für Tier- und Menschenrechte einsetzt.

Schauspielerin Pamela Anderson (51, ‘Baywatch’) hat fleißig Geld gesammelt. Die Blondine setzt sich seit Jahrzehnten für die Rechte von Tieren und für die Umwelt ein. Die Veganerin hat sich dafür schon mit vielen Politikern angelegt, die den Forderungen Pamelas nicht nachkommen wollten. Sie macht aber unbeirrt weiter. Mit ihrer eigenen Stiftung sollen Kampagnen finanziert werden, die sich für Tiere, Menschen und die Umwelt stark machen.

Anfängliche Enttäuschung

In der vergangenen Woche veranstalteten Pamela Anderson und ihre Mutter Carol in Vancouver, Kanada, eine Versteigerung diverser Artikel, die Geld für die Stiftung einbringen sollte. Zu den Gegenständen, die unter den Hammer kamen, gehörte etwa signierte Kleidung der Fußballer Lionel Messi (31) und Cristiano Ronaldo (34), aber auch ein Bild des Modefotografen Raphael Mazzucco, das den Titel ‘Beauty and Light’ trägt. Laut Berichten der ‘Vancouver Sun’ konnte das Werk während der Veranstaltung nicht den gewünschten Preis von 30.000 Dollar erzielen. Allerdings sei vier Tage später ein Verkäufer eingesprungen, der die Fotografie dann für den Preis gekauft habe. Laut ‘TMZ’ konnten Pamela und Carol somit insgesamt 50.000 Dollar für ihre Stiftung sammeln.

Der Kampf geht weiter

Ihre nächste große Kampagne soll sich um Wale und Delfine drehen – die werden nämlich unter anderem von Russland gejagt und gefangen. Dies soll schon bald ein Ende haben, und Pamela will nicht davor zurückschrecken, persönlich mit Wladimir Putin in ein Gespräch zu gehen. Das hatte sie bereits vor einigen Jahren versucht, allerdings erfolglos.

© Cover Media