Palina Rojinski musste lernen, ihren Körper zu lieben

Palina Rojinski über Body-Bashing
01:08 Min

Palina Rojinski über Body-Bashing

"Wann soll ich meine Beine denn zeigen? Mit 80?"

Zu kurz, zu lang, zu sexy, zu bieder! Egal, in welchem Look sich Palina Rojinski (34) ihren Fans im Netz präsentiert, unter den Kommentaren gibt's garantiert fiese Sprüche. Mittlerweile kann die Schauspielerin damit locker umgehen. Doch das war nicht immer so. Denn auch Palina musste lernen, den eigenen Körper zu akzeptieren und zu lieben, wie sie uns im Video verrät.

"Mein Körper ist mein Zuhause"

Ab 13. Februar ist Palina in der neuen Komödie "Nightlife" von Regisseur Simon Verhoeven an der Seite Elyas M'Barek (37) und Frederick Lau (30) auf der Kinoleinwand zu bewundern. Bei der Premiere in München posierte sie selbstbewusst in einem sexy Etui-Kleid vor den Kameras der Fotografen. Dabei strahlt sie aus, was sie fühlt, nämlich: "Ich fühle mich wohl in meiner Haut", so Palina. Es sei eine schöne Errungenschaft, wenn man mit sich und seinem Körper im Reinen ist. "Weil, das ist so eine Eigenliebe, das ist ja mein Zuhause, mein Körper."

​Dass ihre Karriere derart durch die Decke gehen würde, davon habe die gebürtige Russin vor zehn Jahren nicht annähernd zu träumen gewagt. Simon Verhoeven hatte sie 2009 für seinen Film "Männerherzen" entdeckt. Von Starallüren ist bei Palina dennoch keine Spur: "Ich gehe immer noch selber einkaufen und bringe meine Pfandflaschen weg", scherzt sie.