Ozzy Osbourne über sein neues Album

Ozzy Osbourne über sein neues Album
Ozzy Osbourne © BANG Showbiz

Ozzy Osbourne spricht über die Arbeit an seinem neuen Album.

Der ehemalige Leadsänger von Black Sabbath hat am Freitag (10. Januar) die Hauptsingle seiner neuen LP veröffentlicht, welche am 21. Februar erhältlich sein wird. Die Platte 'Ordinary Man' ist Ozzys erstes Soloalbum seit 'Scream' aus dem Jahr 2010, auf der auch die Kollaboration mit Post Malone auf dem Track 'Take What You Want' und die Zusammenarbeit mit dem Guns N' Roses-Gitarristen Slash auf der aktuellen Single 'Straight to Hell' zu hören sein werden. Über die neue Platte ließ er jetzt über 'Sony Music' verlauten: "Es machte mir alles unglaublich viel Freude, die Platte unterscheidet sich stark von meinen bisherigen Alben. Wir schnitten im Studio alles auf die Schnelle mit, was ich so seit der ersten 'Black Sabbath'-Scheibe nicht mehr getan habe. Den dadurch entstandenen Aufnahmeprozess genoss ich daher sehr."

In einer Pressemitteilung verriet der 'Under the Graveyard'-Rocker vor wenigen Tagen ebenfalls, dass er unter anderem mit Slash und Elton John zusammengearbeitet hatte: "Es hat sich einfach alles so ergeben. Slash ist ein guter Freund von mir, genauso wie auch Elton. Als ich 'Ordinary Man,' schrieb, erinnerte mich dieser an einen alten Song von Elton und ich sagte zu Sharon, 'Ich frage mich, ob er darauf mitsingen würde?' Wir fragten ihn und siehe da, er sagte zu und singt und spielt Klavier auf dem Track."

BANG Showbiz