VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Ozzy Osbourne: Album ist 'Geschenk einer höheren Macht'

Ozzy Osbourne: Album ist 'Geschenk einer höheren Macht'
Ozzy Osbourne © BANG Showbiz

Ozzy Osbourne sieht in seinem neuen Album 'Ordinary Man' ein "Geschenk einer höheren Macht".

Der frühere Black Sabbath-Frontmann schaltet bezüglich der Veröffentlichung seines ersten Albums seit 'Scream' aus dem Jahr 2010 einen Gang höher und brachte die erste Single 'Under The Graveyard' heraus, seine erste seit fast einem Jahrzehnt. Zu Beginn des Jahres war der legendäre Rocker wegen einer Lungenentzündung im Krankenhaus gelandet und erlitt nur kurze Zeit später auch noch einen schlimmen Sturz in seinem Zuhause in Los Angeles, bei dem Metallstäbe in seiner Wirbelsäule verschoben wurden, die ihm nach einem Quad-Unfall im Jahr 2003 eingesetzt worden waren. Nun erklärte der gealterte Rocker, Rapper Post Malone habe ihn "gerettet", indem er ihn bat, auf seiner aktuellen Single 'Take What You Want' mitzusingen, weshalb der 'Crazy Train'-Hitmacher schlussendlich begann, mit Produzent Andrew Watt an 'Ordinary Man' zu arbeiten. In einem offiziellen Statement sagte Ozzy: "Dieses Album war ein Geschenk einer höheren Macht - es ist für mich ein Beweis, dass man niemals aufgeben sollte."

Auf dem neuen Album ist Watt an der Gitarre, Guns 'n' Roses-Rocker Duff McKagan am Bass und Chad Smith von den Red Hot Chili Peppers am Schlagzeug zu hören. Über den Entstehungsprozess sagte der 70-jährige Altrocker: "Es begann alles, als [Ozzys Tochter] Kelly rein kam und sagte: 'Willst du an einem Post Malone-Song mitarbeiten?' Das Erste, was ich dachte, war: 'Wer verf**** nochmal ist Post Malone?!' Ich kam zu Andrew [Watts] Haus und er sagte, er würde sehr schnell arbeiten. Nachdem wir diesen Song fertiggestellt hatten, sagte er: 'Hättest du Interesse daran, ein Album anzufangen.' Ich sagte: 'Das wäre verf**** nochmal großartig!' [...] Und in kürzester Zeit hatten wir das Album fertig."

Osbourne bezeichnete 'Ordinary Man', das im Januar erscheinen soll, außerdem als das "wichtigste" Album, das er seit 28 Jahren gemacht habe.

BANG Showbiz