Oscars 2020: Brad Pitt beweist mit Namensschild-Aktion Sinn für Humor

Brad Pitt beweist Sinn für Humor

Beim jährlichen Mittagessen der Oscar-Nominierten in Hollywood kamen Stars wie Leonardo DiCaprio (45), Charlize Theron (44) und Renée Zellweger (50) zusammen. Einer bewies dabei besonders viel Humor: Brad Pitt (56). Der Hollywood-Star trug gut sichtbar ein Namensschild auf der Brusttasche seines Anzugs. Damit sorgte er nicht nur dafür, dass auch wirklich jeder ihn erkennt, sondern auch für Gelächter in den sozialen Medien.

Brad Pitt Fans finden es witzig

Zwar erhielt jeder der Teilnehmer an diesem Mittagessen ein Schild mit seinem Namen darauf. Keiner trug dieses aber so prominent zur Schau wie Pitt. "Brad Pitt. Schauspieler in einer Nebenrolle, Once Upon a Time... in Hollywood" war darauf zu lesen. Besonders im Gespräch mit Cynthia Erivo (33, "Bad Times at the El Royale"), die in diesem Jahr als beste Hauptdarstellerin für den Film "Harriet" nominiert ist, ragte das Schild auffällig hervor.

„Hallo, mein Name ist Brad Pitt“

Die verblüfften Reaktionen der Fans ließen nicht lange auf sich warten. Ein Twitter-User schreibt zu den Fotos von Pitt und Erivo: "Hallo, mein Name ist Brad Pitt, falls Sie das Namensschild nicht gesehen haben." Ein weiterer twittert: "Ich mag es, dass Brad Pitt beim ersten Aufeinandertreffen der Oscar-Nominierten ein verdammtes Namensschild trug, wobei die Leute ja zu 100 Prozent wussten, wer er war."

„Brad Pitts Namensschild verdient einen eigenen Oscar“

Die meisten User finden die Aktion urkomisch. Eine Userin findet: "Brad Pitts Namensschild beim Mittagessen der Oscar-Nominierten verdient einen eigenen Oscar." Ein anderer hofft darauf, dass Pitt auch ein Namensetikett bei den Oscars tragen wird.

Der Schauspieler ist für seine Rolle in Quentin Tarantinos "Once Upon a Time... in Hollywood" für einen Oscar nominiert. Pitt hat dafür bereits einen SAG Award sowie einen Golden Globe Award verliehen bekommen.

spot on news