Oscars 2019: Mel B lässt kein gutes Haar an Lady Gagas und Bradley Coopers Oscar-Duett

Mel B hielt nichts von Lady Gagas Oscar-Auftritt
Lady Gaga © BANG Showbiz

Mel B schämte sich für Lady Gaga bei den Oscars.

Die "A Star Is Born"-Schauspielerin, die am Sonntagabend (24. Februar) als 'Beste Schauspielerin' nominiert war und den beliebten Goldjungen für ihren Song "Shallow" mit Bradley Cooper in der Kategorie "Bester Song" sogar mit nach Hause nehmen konnte, sorgte beim großen Oscar-Abend für das Tuschel-Thema des Abends. Denn gemeinsam mit Cooper präsentierte sie Live ihren Gewinner-Song und ging dabei mit dem Schauspieler auf Tuchfühlung. Coopers Frau Irina Shayk saß währenddessen in der ersten Reihe.

Über die Situation sagte Spice Girl Mel B jetzt im Interview mit "Good Morning Britain": "Ich fühlte mich so unbehaglich für Bradleys Freundin. Ich würde gerne glauben, dass dies Teil der gesamten Performance war, denn es gibt einen Ehrencodex unter Frauen. Hoffentlich waren sie nur professionell." Was es wirklich war, wissen wohl nur Gaga und Cooper selbst. Fakt ist, dass sich die 32-jährige Sängerin nach zwei Jahren Beziehung erst vor wenigen Tagen von ihrem Verlobten getrennt hat. So berichtete ein Insider dem Magazin "People": "Es hat einfach nicht funktioniert. Beziehungen enden manchmal. Es gibt keine lange dramatische Geschichte." Der Bekannte des Ex-Paares erklärte außerdem, dass die Beziehung der schauspielernden Sängerin und das Talentsuchers nicht nach Plan verlaufen war. "Ihre Freunde wussten, dass es auf Dauer nicht funktionieren würde", erläuterte der Insider weiter. "Es schien immer so, als stecke Christian mehr in die Beziehung als Gaga."


BANG Showbiz