Oscars 2018: Welcher Schauspieler soll den Goldjungen bekommen?

Oscars 2018: Wer soll bester Hauptdarsteller werden?

Am 4. März ist es wieder so weit: In Los Angeles werden die Oscars vergeben. Fünf Kandidaten kämpfen in der Kategorie 'Bester Hauptdarsteller' um einen der begehrten Goldjungen. Doch nur einer kann gewinnen. Für wen votet ihr?

Oscars 2018: Wer beerbt Casey Affleck?

Im vergangenen Jahr durfte Casey Affleck für seine Rolle in 'Manchester By The Sea' den Oscar mit nach Hause nehmen. 2018 gibt es wieder ein interessantes Line-Up für den besten Darsteller: Drei der talentiersten Schauspieler ihrer Generation dürfen sich über eine Nominierung freuen: Gary Oldman (59), Denzel Washington (63) und Daniel Day-Lewis (60). Zwei Jungstars machen ihnen Konkurrenz: Daniel Kaluuya (29) und Timothée Chalamet (22) können auf eine der begehrten Trophäen hoffen. Wir stellen euch die Kandidaten im Einzelnen kurz vor - und im Video könnt ihr euch einen Eindruck von den fünf Schauspielern in ihren Rollen machen!

Gary Oldman (59), The Darkest Hour - Die dunkelste Stunde

Gary Oldman
Gary Oldman © imago/ZUMA Press, Ray Tang, imago stock&people

Kein Zweifel: Gary Oldman ist einer der Favoriten auf den diesjährigen Oscar in der Kategorie 'Bester Hauptdarsteller'. Er ist für seine Rolle als Winston Churchill in dem Politdrama 'Die dunkelste Stunde' nominiert. Auf den britischen Politiker würde man bestimmt nicht kommen, wenn man den Schauspieler auf den ersten Blick betrachtet. Umso erstaunlicher ist Garys Transformation: Dreieinhalb Stunden dauerte es täglich, um ihn mit Hilfe eines maßgeschneiderten Fettanzugs in Churchill zu verwandeln. Alle wichtigen Preise dieser Saison gingen an Gary - vielleicht auch der Oscar? Es wäre der erste für den 59-Jährigen. 

Daniel Day-Lewis (60), Am seidenen Faden

Daniel Day-Lewis
Daniel Day-Lewis © Krista Kennell / Shutterstock.com, SpotOn

Bei den Oscars war bisher kein Schauspieler so erfolgreich wie Daniel Day-Lewis. Der Brite gewann bereits dreimal die Auszeichnung als 'Bester Hauptdarsteller': 1989 für 'Mein linker Fuß', 2008 für 'There Will Be Blood' und schließlich 2013 für 'Lincoln'. Kein anderer praktiziert 'Method Acting' so extrem uns ausdauernd wie der 60-Jährige. Jetzt ist er wieder nominiert für seine Rolle eines exzentrischen Designers in dem unkonventionellen Liebesdrama 'Am seidenen Faden'. Bekommt er den Oscar als eine Art Abschiedsgeschenk? Vor Kurzem wurde bekannt, dass Daniel nicht mehr als Schauspieler arbeiten will. 

Denzel Washington (63), Roman J. Israel, Esq.

Denzel Washington
Denzel Washington © Getty Images

Auch Denzel Washington ist ein alter Oscar-Hase. Der Schauspieler hat bereits zwei Goldjungen im heimischen Regal stehen. 1990 wurde er für seine Nebenrolle in 'Glory' gekürt und 2002 folgte der Oscar in der Hauptdarsteller-Kategorie für 'Training Day'. Dieses Jahr ist Denzel für seine Rolle im Kriminaldrama 'Roman J. Israel, Esq.' nominiert. Darin verkörpert er einen idealistischen Pflichtverteidiger, den die Machenschaften seiner Kanzlei aus der Bahn werfen. Der Film ist in keiner anderen Kategorie nominiert worden. Aber möglicherweise kann Denzel ja den Oscar an Land ziehen?

Daniel Kaluuya (29), Get Out

Daniel Kaluuya
Daniel Kaluuya © 2018 Getty Images, Kevin Winter

Der satirische Horrorfilm 'Get Out' gehört wohl zu den Überraschungs-Hits des vergangenen Kino-Jahres. Das Regiedebüt von Jordan Peele wurde in vier Oscar-Kategorieren nominiert - unter anderem darf sich auch Hauptdarsteller Daniel Kaluuya Hoffnungen auf eine Auszeichnung machen. Für den gebürtigen Briten, der auch im neuen Marvel-Superheldenfilm 'Black Panther' zu sehen ist, ist es die erste Nominierung bei den Academy Awards überhaupt. Kann er sich gegen seine Mitbewerber durchsetzen? 

Timothée Chalamet (22), 'Call Me By Your Name'

Timothée Chalamet
Timothée Chalamet © 2018 Getty Images, Frazer Harrison

Haben Sie schon mal etwas von Timothée Chalamet gehört? Der US-Amerikaner ist ebenfalls ein Newcomer auf dem Awards-Parkett und mit 22 Jahren zum ersten Mal für den Oscar nominiert - und das direkt in der Königs-Kategorie. Für seine ungezwungene Darstellung in der Romanze 'Call Me By Your Name' heimste Timothée viel Lob von den Kritikern ein. Er spielt einen Teenager, der im Sommer 1983 mit einem älteren amerikanischen Studenten (Armie Hammer) eine Liebesbeziehung beginnt. Glaubt man der einhelligen Einschätzung der Experten, könnte Timothée Chalamet bei der Oscar-Verleihung Gary Oldman am ehesten gefährlich werden. Gewinnt er den Oscar?

weitere Stories laden