Oscars 2017: Jennifer Aniston beeindruckt mit glamourösem Look und emotionaler Tribut-Rede

Jennifer Aniston verblüfft bei den Oscars
Jennifer Aniston zeigte sich mit Ehemann Justin Theroux und unfassbar teuren Ohrhängern auf dem roten Teppich © imago/UPI Photo, SpotOn
Anzeige:

Tränenreich und hochkarätig

Jennifer Aniston (48, "Wir sind die Millers") war bei den Oscars zwar nicht nominiert, trotzdem hat sie es geschafft, dass alle über sie reden. Und das hat zwei Gründe. Zum einen trug sie einen der teuersten Oscar-Looks aller Zeiten. Laut "People" soll allein ihr Schmuck über zehn Millionen Dollar wert gewesen sein. Dieser bestand aus riesigen Diamant-Ohrhängern mit satten 100 Karat und einem Diamantring mit 20 Karat, beides Kreationen der Schmuckdesignerin Lorraine Schwartz. Schade nur, dass man die teuren Klunker kaum sah, denn Aniston stylte ihre Haare offen.

Doch dieser hochkarätige Glanzauftritt war nicht das einzige, mit dem Aniston für Aufsehen sorgte. Auch ihr Bühnenauftritt brachte viele zum Staunen. Aniston hatte die - zugegebenermaßen nicht gerade einfache - Aufgabe, den Tribut-Film für die im letzten Jahr verstorbenen Hollywood-Stars einzuleiten.

Emotionale Erinnerung an die Verstorbenen

Und als ob das Ableben von Schauspielerinnen wie Carrie Fisher und Debbie Reynolds nicht schon tragisch genug wäre, kam kurz vor der Oscar-Verleihung noch eine Hiobsbotschaft hinzu. Einen Tag vorher verstarb Bill Paxton (1955-2017). Ein sichtbarer Schock für Aniston, die während ihrer Rede immer wieder um Fassung rang und mit zittriger Stimme an den "Titanic"-Star erinnerte. Jede Menge Emotion gepaart mit jeder Menge Glamour - eine Kombination, von der Hollywood lebt!

spot on news