Orlando Bloom lebte monatelang enthaltsam - bis Katy Perry ihn erlöste

Orlando Bloom hat 6 Monate auf Sex verzichtet.
Für eine glückliche Beziehung auf Sex verzichten? Orlando Bloom war enthaltsam, bevor er Katy traf. © Tinseltown / Shutterstock.com, SpotOn

Orlando Bloom lebte 6 Monate im Zölibat

Orlando Bloom (43) teilt der Öffentlichkeit gerade sehr intime Details aus seinem Liebesleben mit. In einem Interview mit der britischen Zeitung "The Sunday Times" berichtet der Schauspieler, dass er ein halbes Jahr lang auf jegliche sexuelle Handlung verzichtet hatte. Erst Katy Perry holte ihn aus der selbst auferlegten Sex-Isolation.

"Pornos sind destruktiv"

Bevor sich der attraktive "Carnival Row"-Star 2016 dazu entschied, war er nach eigener Aussage "unglücklich". Orlando Bloom folgte dem Ratschlag eines Freundes, Surfer Laird Hamilton (56). Er überzeugte den Schauspieler 6 Monate lang enthaltsam zu leben, um herauszufinden, was er sich von einer ernsthaften Beziehungen erhofft und wie das für ihn funktionieren kann. Pornos als Ersatz für sein fehlendes Liebesleben lehnt Bloom kategorisch ab. Er hält sie sogar für destruktiv und störend für das Liebesleben mit dem echten Partner.

Aus drei Monaten wurden sechs

Was für viele unvorstellbar scheint, hat Orlando offenbar richtig genossen. Obwohl die Enthaltsamkeit zunächst nur drei Monate geplant war, dehnte der Schauspieler sie auf ganze sechs Monate aus. Ein Grund dafür war auch, dass er sich selbst besser kennengelernt habe und seine eigene feminine Seite entdecken durfte. Wie auch immer, letztendlich änderte sich dadurch auch sein Verhältnis zu Frauen. Trotz positiver Erfahrungen rät der Star jedoch von der absoluten Enthaltsamkeit ab und hält sie für "nicht gesund". Gut also, dass ihn seine Ex am Ende erlöste...

Das Treffen mit Katy beendete seine Isolation

Als Orlando Bloom bei den Golden Globes seine Katy kennenlernte, war er auch dank seiner Erfahrungen bereit für eine Beziehung. Nach kurzer Trennung erwartet das Paar jetzt sein erstes gemeinsames Baby.