Opfer von häuslicher Gewalt: Evan Rachel Wood verletzte sich schließlich selbst

Evan Rachel Wood: Selbstverletzung in der Beziehung
Evan Rachel Wood © BANG Showbiz

Evan Rachel Wood verletzte sich in einer gewalttätigen Beziehung selbst

Die 'Westworld'-Darstellerin wurde in ihrer letzten Beziehung Opfer von häuslicher Gewalt und um mehr Aufmerksamkeit auf dieses schwierige Thema zu lenken, sprach sie am Montag (11. März) bei Twitter offen über ihr selbstverletzendes Verhalten während dieser Zeit.

Unter dem Hashtag #IAmNotOk postete die Schauspielerin auf Twitter ein Foto ihres Arms, auf dem deutliche Narben zu sehen sind, die sie sich offenbar selbst zufügte, um die Misshandlungen ihres damaligen, der Öffentlichkeit bisher unbekannten Partners, zu entgehen. Zu dem Bild schreibt sie: "Nach zwei Jahren in einer gewalttätigen Beziehung habe ich mich in die Selbstverletzung geflüchtet. Wenn mein Peiniger mich bedrohte oder attackierte, habe ich meine Handgelenke aufgeschnitten, um ihn zu entwaffnen. Es stoppte die Gewalt nur kurzfristig. An diesem Punkt wollte ich verzweifelt, dass die Gewalt aufhörte, aber ich hatte solche Angst, zu gehen."

Auch auf ihre Arbeit wirkte sich das aus. Die Schauspielerin postete ein Bild von einem Foto-Shooting und schrieb dazu: "An dem Tag dieses Shootings war ich von einer gewalttätigen Beziehung geschwächt. Ich war abgemagert, schwer depressiv und ich konnte kaum stehen. Ich bin in einen Pool aus Tränen ausgebrochen und ich wurde für den Tag nach Hause geschickt."

BANG Showbiz