Online-Hate? Janine Pink macht Mecker-Followern eine Ansage

Janine Pink macht Hatern eine Ansage
01:09 Min

Janine Pink macht Hatern eine Ansage

„Bio-Birgit“ und „Glätteisen-Gabi“ kriegen bei Janine ihr Fett weg

Als Promi hat man es nicht leicht: Sobald man was in den sozialen Medien postet, gibt es sicher irgendwen, der was zu meckern hat. Ex-“Köln 50667“-Star Janine Pink geht das genauso. Ihren Lieblings-Hatern hat die 34-Jährige bereits Spitznamen gegeben: „Bio-Birgit“ und „Glätteisen-Gabi“. Was sie denen zu sagen hat, zeigen wir im Video.

Janine Pink muss sich mit Hate und Sex-Nachrichten herumschlagen

Janine Pink findet Hate bei Instagram und Co. doof. Wenn ihr selbst in den sozialen Medien etwas nicht gefällt, hat sie eine einfach Taktik: „Da swipe ich weiter und gut“. Würde jeder nach dieser Methode verfahren, wäre das Internet ein friedlicherer Ort.

Doch nicht nur ständige Kritik an ihrem Aussehen oder dem, was sie sagt, muss Janine über sich ergehen lassen. Die „Promi Big Brother“-Siegerin von 2019 bekommt auch regelmäßig Sex-Nachrichten, wie sie im November 2020 verriet. So viele, dass sie bei Instagram einen Highlight-Ordner mit dem Namen "Fuckboys" angelegt hat, wo sie die widerlichsten Direktnachrichten öffentlich abgespeichert hat.

Vielleicht wird es auch bald Zeit für einen Ordner „Bio-Birgit“ und „Glätteisen-Gabi“? (csp)