'One Direction'-Star Harry Styles plaudert: Der Bandname war meine Idee!

Harry Styles: One Direction? Meine Idee!
Harry Styles © WENN.com, Cover Media
Anzeige:

Guter Einfall

Harry Styles (23) will den Namen One Direction erfunden haben.

Der Musiker ('Sign of the Times') ist mit der Boyband berühmt geworden, die aus dem britischen 'X Factor' hervorging. Gemeinsam mit Liam Payne, Louis Tomlinson, Zayn Malik und Niall Horan bildete er die Gruppe, die Mädchen weltweit in Ohnmacht fallen ließ. Nachdem sie das Finale der Show gewonnen hatten, wurden die fünf Jungs gebeten, sich einen coolen Namen für die Gruppe einfallen zu lassen. Wie es dazu kam, verriet Harry nun in einem Interview mit 'CBS Sunday Morning', indem er erklärte: "Ich weiß, dass die anderen nicht hier sind, um das zu verteidigen, aber das war meine Idee. Ich fand, dass es sich gut anhört. Wir haben eine ganze Zeit mit diversen Namen gespielt. Ich weiß wirklich nicht, wie es dazu kam. Ich habe es vorgeschlagen und alle haben gesagt: 'Ja, das gefällt uns.' Dann ist es haften geblieben, und dann war es, was es war."

Harry könnte mit seiner Version dieses Meetings sogar Recht haben und sich nicht nur wichtig machen wollen, denn bereits zuvor hatte sein Teamkollege Louis Tomlinson gegenüber 'TheHotHits.com' eine ganz ähnliche Geschichte erzählt: "Harry hat uns getextet, um uns zu fragen, was wir darüber denken. Es war einer dieser Momente, in denen wir alle sofort 'Ja' gesagt haben. Wir alle haben an dem Wettbewerb mit nur einem Ziel vor Augen teilgenommen: an die Spitze zu kommen. Das hat funktioniert. Das kann man zu 1D abkürzen."

Cover Media