'One Direction'-Star Harry Styles: Neuer Song heizt Gerüchte um Bisexualität an

Outet sich Harry Styles in seinem neuen Song als bisexuell?
Harry Styles bei einem Auftritt in New York © JStone / Shutterstock.com, SpotOn

Ist Harry Styles bisexuell?

Selbst nach Beziehungen mit Taylor Swift (28) oder wie derzeit mit 'Victoria's Secret'-Engel Camille Rowe (28) halten sich seit Jahren Gerüchte, dass Harry Styles (24) womöglich bisexuell sein könnte. Bisher gab's dafür allerdings keinerlei Beweise, das höchste der Gefühle war ein Schmatzer für James Corden - natürlich zum Spaß. Nachdem Harry in letzter Zeit vor allem mit seinem Talent als Schauspieler für Schlagzeilen gesorgt hat, bringt jetzt sein neuer Song die Gerüchte über seine Sexualität ordentlich ins Kochen.

Harry Styles: "Ich mache mit ihm rum und das ist okay für mich"

Styles präsentierte kürzlich während eines Auftritts in Paris seine unveröffentlichten Songs 'Anna' und 'Medicine', wie unter anderem 'Entertainment Tonight' berichtet. Fans haben es vor allem die Lyrics des zweiten Liedes angetan. Wie in Handyvideos zu hören ist, die auf dem Konzert aufgenommen wurden, singt Styles in "Medicine" unter anderem: "Die Jungs und Mädels sind da. Ich mache mit ihm rum und das ist okay für mich. Ich komme runter, ich habe festgestellt, dass ich es irgendwie mag. Und wenn ich schlafe, werde ich davon träumen, wie du schmeckst."

Bisexuell? "Glaube ich nicht"

Mehrere Fans haben den Song daraufhin auf Twitter als "Bi-Hymne" oder auch "bisexuelle Hymne" bezeichnet. Styles hat sich unterdessen nicht zu den Vermutungen geäußert. In einem 'GQ'-Interview aus dem September 2013 hatte Styles auf die Frage, ob er bisexuell sei, zumindest noch geantwortet: "Bisexuell? Ich? Glaube ich nicht. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich es nicht bin."

Fans können sich in Kürze selbst live ein Bild von dem Song machen. Seine Tour bringt Styles am 24. März nach Oberhausen, am 25. März nach Hamburg, am 27. März nach München und am 5. April nach Mannheim.

spot on news