Olly Murs hätte beinahe eine Blutvergiftung erlitten

Olly Murs hätte beinahe eine Blutvergiftung erlitten
Olly Murs © BANG Showbiz

Olly Murs hatte nur zwei Stunden, um sein Bein vor einer gefährlichen Blutvergiftung retten zu lassen.

Der 'Dance With Me Tonight'-Hitmacher musste sich im letzten Jahr einer Operation an seinem Knie unterziehen und drei Monate später machten sich die Ärzte Sorgen darüber, dass die Metallplatte in Ollys Knie infiziert sein könnte, wodurch es zu einer Sepsis hätte kommen können.

In einem Interview mit der 'The Sun'-Zeitung verriet der Interpret: "Der Chirurg meinte zu mir, 'Du musst jetzt sofort nach London kommen. Wir müssen innerhalb der nächsten paar Stunden operieren. Geh und pack dir eine Tasche.' Sie mussten es wieder aufschneiden, für den Fall, dass sich die Infektion ausgebreitet hat. Es ist also ziemlich hässlich geworden." Ollys Freundin Amelia Tank befand sich zu der Zeit auf einem Junggesellinnenabschied und er hatte ihr nichts von der Operation erzählt, weil er ihr den Spaß dort nicht verderben wollte. Als sie nach Großbritannien zurückkehrte, um ihn im Krankenhaus zu besuchen, witzelte Olly, dass sie einen solchen Kater hatte, dass sie das "Krankenhausbett mehr nötig hatte, als er".

BANG Showbiz