Bewegende Worte ihrer Familie

Olivia Newton-John: Kurz vor ihrem Tod postete sie ein rührendes Pärchenfoto

Am Montagmorgen (08. August) starb mit Olivia Newton-John (†73) eine der großen Ikonen der 70er und 80er Jahre. Jahrzehntelang kämpfte sie gegen den Brustkrebs. Die Anteilnahme am Tod der britisch-australischen Sängerin und Schauspielerin ist groß. Neben zahlreichen Stars verabschiedet sich auch ihre Familie auf Instagram von der „Grease“-Darstellerin. Die hat nur zwei Tage vor ihrem Tod ein vielsagendes Pärchenfoto gepostet. Den rührenden Post sehen Sie oben in unserem Video.

John war Olivias große Stütze

Sie schrieb nicht viel zu dem Foto, das Olivia mit ihrem zweiten Ehemann John Easterling (70) zeigt – lediglich einen Hashtag setzte sie: „#flashbackfriday“ und garnierte diesen mit einem roten Herzen. Am „Flashback Friday“ erinnern sich Instagram-Nutzer an vergangene Tage. Das Foto, welches die Sängerin dazu postete, zeigt Olivia, wie sie sich an ihren Mann kuschelt.

Es verdeutlicht, wie sehr sie auf John bauen konnte. Mehr als 30 Jahre kämpfte sie gegen den Brustkrebs. 2017 kehrte er zum wiederholten Male zurück. John wurde zu einer großen und wichtigen Stütze für die 73-Jährige. Dass Olivia nur zwei Tage vor ihrem Tod dieses Foto gepostet hat, scheint genau das auf rührende Weise auszudrücken.

Ihr Ehemann findet bewegende Worte auf Instagram

Nach ihrem Tod richtete auch Olivias Witwer emotionale Worte an seine verstorbene Ehefrau und schrieb zu einem weiteren Pärchen-Bild: „Olivia, unsere Liebe füreinander überstieg unser Verständnis. Jeden Tag drückten wir unsere Dankbarkeit für diese aus, die so tief, so real, so natürlich sein konnte." Das Paar habe nie an dieser Liebe „arbeiten" müssen. „Wir waren voller Ehrfurcht vor diesem großen Geheimnis und nahmen die Erfahrung unserer Liebe als vergangen, gegenwärtig und für immer an." Seine Frau sei mit ihren Songs, ihren Worten und ihren Berührungen „eine Heilerin" gewesen.

„Sie war die mutigste Frau, die ich je gekannt habe", führt John fort, der ab 2008 mit der Schauspielerin verheiratet war. „Es ist nur die Gnade Gottes, die es mir erlaubt hat, die Tiefe und Leidenschaft ihres Wesens so lange zu teilen. In ihren schwierigsten Zeiten hatte sie immer den Geist, den Humor und die Willenskraft, die guten Dinge zu sehen." Die Freude über ihre Liebe heile den Schmerz und „die Löcher in meinem Herzen", schreibt der Witwer, der am Ende des Postings erklärt, dass die Familie die entgegengebrachte Liebe und Unterstützung der Menschen sehr zu schätzen wisse.

Auch Tochter Chloe verabschiedet sich von ihrer "besten Freundin"

Olivia Newton-John: Bewegende Worte ihrer Familie
Olivia Newton- John, Ehemann John Easterling und Tochter Chloe Lattanzi bei einem Event im Oktober 2019. © imago images/AAP, SpotOn

Olivias Tochter Chloe Lattanzi (36) veröffentlichte in einem Instagram-Post einen Clip, in dem sie mit ihrer Mutter bei der Aufnahme ihres gemeinsamen Songs „Window in the Wall" zu sehen ist. „Du bist mein Leuchtturm, Mama", schreibt sie dazu. „Mein sicherer Ort. Mein Herz. Es war und ist mir eine Ehre, dein Baby und beste Freundin zu sein. Du bist ein Engel auf Erden und jeder, der von dir berührt wurde, wurde gesegnet. Ich liebe dich für immer, meine Lehrerin, meine Mama."

Nur zwei Wochen vor dem Tod ihrer geliebten Mutter ist Chloe von Portland im US-Bundesstaat Oregon auf die Ranch von Olivia gezogen. „Auf ein neues Kapitel!“, schrieb sie auf Instagram. Sie war mit John an Olivias Seite, als diese Anfang der Woche „friedlich einschlief“.

Staatlicher Trauerfeier zugestimmt

 OLIVIA NEWTON JOHN OPERA HOUSE SAILS, The sails of the Sydney Opera House are lit up with the colour pink as a tribute to Olivia Newton-John, Sydney, Wednesday, August 10, 2022. Olivia Newton-John, the singing superstar who won viewers hearts as San
Zu Ehren von Olivia Newton-John wurden nach ihrem Tod zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Australien pink beleuchtet, wie hier das berühmte Opernhaus von Sydney. © IMAGO/AAP, IMAGO/STEVEN SAPHORE, www.imago-images.de

Von 1984 bis 1996 war die Sängerin mit Matt Lattanzi, dem Vater ihrer Tochter Chloe, verheiratet. In einem Facebook-Post nahm dieser mit seiner jetzigen Frau Michelle Lattanzi vor wenigen Tagen Abschied. „Nichts wird die Ikone ersetzen, die wir verloren haben, doch ihr Vermächtnis ist lebendig und in unseren Herzen und Erinnerungen verankert." Neben der Traurigkeit über ihren Tod sollten die Menschen die Freude verspüren, „die Olivias Herz und ihr Lebenswerk in unsere Welt gebracht haben".

Die Schauspielerin soll mit einer staatlichen Trauerfeier in Australien gewürdigt werden. Das bestätigte der Premierminister des australischen Bundesstaats Victoria, Daniel Andrews (50), in einem Tweet. „Ich freue mich sehr, dass die Familie von Olivia Newton-John unser Angebot angenommen hat", schrieb Andrews. „Wir arbeiten mit Olivias Familie an den Details, aber es wird eher ein Konzert als eine Beisetzung." In der Nacht zum Dienstag wurden in ganz Australien Sehenswürdigkeiten rosa beleuchtet, um an das Leben der Star-Entertainerin zu erinnern.

spot on news (vne)

weitere Stories laden