Olivia Jones hat sich um sechs Zentimeter verkleinern lassen

Olivia Jones
Olivia Jones © 2016 Getty Images, Joern Pollex

Olivia Jones hatte unterschiedlich lange Beine

Olivia Jones (47) hat genau das, was viele Frauen gerne hätten: lange Beine! Der Travestie-Star misst stolze 2,01 Meter. Doch nun hat sich Jones operativ tieferlegen lassen. 

Sie fand sich schon lange ein paar Zentimeter zu groß

In einem operativen Eingriff ließ sich das Hamburger Original an beiden Oberschenkeln Knochenteile entfernen, wie die 'Bild'-Zeitung berichtet. Zur Stabilisierung seien anschließend Mark-Nägel implantiert worden. Auf diese Weise verlor die Dragqueen fast sechs Zentimeter an Körpergröße.

Doch warum das Ganze? "Das war keine Spontanaktion, ich habe mich zwei Jahre schlaugemacht, mit Experten gesprochen", erklärt Jones dem Blatt und begründet weiter: "Durch meine unterschiedlich langen Beine hatte ich eine schiefe Hüfte und seit Jahren Rückenschmerzen, gegen die ich starke Mittel nehmen musste." Und da sie sich "schon lange ein paar Zentimeter zu groß" fand, habe sie "zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen". Schließlich habe sie eine Körperhaltung "wie eine Giraffe" gehabt.

Seit der OP vor knapp vier Wochen sitzt Olivia Jones im Rollstuhl. "Ich übe schon fleißig mit Krücken, in ein paar Wochen bin ich wieder richtig auf den Beinen", so die Travestie-Künstlerin zur 'Bild'.

spot on news